Lavendelöl innerlich eingenommen wirkt gegen Angst


Bitte um Beachtung: Ich, die Autorin dieses Blogs, bin nicht mit der Herstellerfirma von Lasea verbandelt. Ich kann an dieser Stelle keine therapeutisch-medizinischen Fragen beantworten, diese Seite ist auch KEIN Frage-Anwort-Forum, sorry. Bei Fragen zu Wechselwirkungen und erweiterten Einsatzgebieten bitte direkt an den Hersteller wenden, hier die Bitte des zuständigen Arztes Dr. Weber: Um Ihnen weiterhin alle Ihre Fragen schnell und kompetent beantworten zu können, bitten wir Sie, ab sofort alle Ihre Fragen, die das Produkt Lasea betreffen, direkt an unsere Service-Adresse für Lasea zu stellen. Diese lautet: „info@lasea.de“. Alternativ können Sie auch die Adresse „info@spitzner.de“ verwenden. Unser wissenschaftliches Team wird Ihre Fragen i. d. R. innerhalb eines Arbeitstages beantworten. Wichtige Informationen sowie die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auch auf der Website von LaseaAuch in einem seriösen Diskussionsforum können Sie um andere Erfahrungen bitten, beispielsweise bei Facebook oder bei XING (kostenlose Anmeldung erforderlich).

Korrigierte Version: Seit Anfang Februar 2010 gibt es ein Produkt aus Kapseln, welche mit einem speziellen Lavendelöl gefüllt sind (besonders hoher Gehalt an Linalyacetat). Laut einer Studie von Prof. Siegfried Kasper (Medizinische Universität Wien), die im vergangenen September auf einem Phytotherapie-Kongress veröffentlicht wurde, kann sich dieses Mittel (Zubereitungsname ‚Silexan‘, registrierter Handelsname ‚Lasea‘) mit Lorazepam, das normalerweise als Anxiolytikum (gegen Ängste) verschrieben wird, ohne Probleme messen, nur dass es kaum Nebenwirkungen habe (eventuell Aufstoßen mit Lavendelgeschmack und leichte Magen“unruhe“).

Die Indikation lautet: Unruhezustände und ängstliche Verstimmung bei Erwachsenen (ab 18 Jahre, für Kinder gibt es noch keine Erkenntnisse über die Verträglichkeit). Laut Prof. Kasper wurde diese Zubereitung in mehreren Studien an über 700 Erwachsenen getestet.

  • Lasea, 80 mg Lavandula angustifolia, Spitzner Arzneimittel GmbH,

14 St.(5489603) 9,79 Euro
28 St.(5489626) 17,98 Euro
56 St.(5489632) 29,95 Euro

Bei Versandapotheken wie hier (klick!) und sogar bei Amazon (klick!) sind die Kapseln deutlich preiswerter erhältlich, bei Erstbestellung und (später) bei über 20 Euro ist der Versand portokostenfrei.

Korrektur von Dr. Weber, Spitzner Arzneimittel: Silexan (das spezielle Lavendelöl in Lasea) wirkt in seinen therapeutischen Dosen (bestimmungsgemäßer Gebrauch) nicht über das GABA-System. Es wirkt ganz offensichtlich, ähnlich dem synthetischen, bei generalisierter Angststörung zugelassenen Wirkstoff Pregabalin, über eine Hemmung präsynaptischer Calcium-Kanäle, wie Prof. Dr. Walter Müller vom Biozentrum am Pharmakologischen Institut für Naturwissenschaftler in Frankfurt a. M. in seinen Untersuchungen festgestellt hat. Es zeigten sich auch klinisch keinerlei Hinweise für eine Beeinflussung des GABA-Systems.
Insofern muss der Kommentar von Herrn Schneider hier korrigieren werden. Die Aussage in der Deutschen Apotheker-Zeitung ist somit korrekt!

Zwar gibt es einige Hinweise für Interaktionen von Lavendelöl und Linalool mit GABA-A-Rezeptoren, die wohl in erster Linie durch eine Modulation der Aktivität und weniger durch eine direkte Bindung verursacht werden. Diese wurden aber grundsätzlich nur bei Konzentrationen deutlich oberhalb von 10 Mikrogramm / Milliliter beobachtet. Zum Vergleich: die maximalen Plasmakonzentrationen von Linalool bei der therapeutischen Anwendung von Lasea liegen bei durchschnittlich etwa 40 Nanogramm / Milliliter und somit 250fach unterhalb dieser Konzentration.

Weiterhin schreibt Herr Schneider: „Laut Prof. Kasper wurde diese Zubereitung an 700 Erwachsenen getestet und mit Lorazepan, ein Benzodiazepin, verglichen.“ Die (Gesamt-)Zahl 700 kann sicherlich richtig sein, jedoch ist sie in diesem Satz nicht korrekt. Die Studie, in der Lasea und Lorazepam vergleichen wurden, umfasste 77 Probanden (59 Frauen, 18 Männer; Alter 21-65) und die andere (Phase II) Studie, die sie erwähnen, umfasste 47 Probanden (39 Frauen, 8 Männer; Alter 18-70).“

Mein Kommentar:
Die Probandenzahl liegt im Rahmen unseres nach wie vor laufenden Studienprogramms bei inzwischen ca. 1500 Patienten. Die referenzkontrollierte Studie gegen Lorazepam umfasste insgesamt 78 Patienten. Die erwähnte Phase II – Studie umfasste insgesamt 50 Probanden zwischen 28 und 65 Jahren mit den Diagnosen Neurasthenie (ICD 10 F48.0), posttraumatische Stresserkrankung (PSE; F43.1) oder Somatisierungsstörung (F45.0, F45.1)“.

[Woelk H, Schläfke S. A multi-center, double-blind, randomised study of the Lavender oil preparation Silexan in comparison to Lorazepam for generalized anxiety disorder. Phytomedicine (2010) Vol 17(2);94-99].

Das Produkt führt nicht zu einer Gewöhnung, kann langfristig eingenommen werden und wirkt nicht sedierend, ist also für Autofahrer geeignet. Seine optimale Wirkung entfaltet es erst nach zwei Wochen und führt danach sogar zu einem verbessertem Schlaf, was für angstgeplagte Menschen auch eine Erleicherung sein kann.

Bereits 2007 wurde eine klinische Phase II Studie, die von der Charité in Berlin und der Firma Schwabe durchgeführt wurde, veröffentlicht. Es wurden 47 ProbandInnen (39 Frauen, 8 Männer; Alter 18-70) sechs Wochen lang mit Lasea behandelt, sie litten unter Neurasthenie (totale Erschöpfung), Postraumatischen Störungen und psychosomatischen Berschwerden, die Verbesserungen waren signifikant. [Stange R, Schaper S, Uehleke B, Dienel A, Schlaefke S. Phase II study on the effects of lavender oil (Silexan) in patients with neurasthenia, post-traumatic stress disorders or somatisation disorder. Focus Altern Complement Ther 2007; 12: 46].

Dass Lavendelöl eingenommen – oder sogar feinschmeckerisch genossen – werden kann, wissen wir übrigens spätestens seit Maria Kettenring’s leckeren Lavendel-Eiscreme-Rezept!

Ich freue mich, dass angstgeplagte Menschen nun eine Alternative zur Verfügung stehen haben oder zumindest eine Ergänzung zu den Beruhigungs-Hämmern, die sie abhängig machen können.

PS vom 13. September 2010: Herr Dr. Weber von Spitzner Arzneimittel hat freundlicherweise alle besorgten Patienten, die „Benzos“ einnehmen (müssen), nochmals eine Erläuterung geschrieben (stellvertretend für Stefan):

Guten Tag, Stefan,

ein wenig weiter oben (siehe Eintrag vom 19. Juli) habe ich zu der diesbezüglich falschen Darstellung von Herrn T. Schneider Stellung genommen. Ich zitiere aus meiner Stellungnahme: „Zwar gibt es einige Hinweise für Interaktionen von Lavendelöl und Linalool mit GABA-A-Rezeptoren, die wohl in erster Linie durch eine Modulation der Aktivität und weniger durch eine direkte Bindung verursacht werden. Diese wurden aber grundsätzlich nur bei Konzentrationen deutlich oberhalb von 10 Mikrogramm / Milliliter beobachtet. Zum Vergleich: die maximalen Plasmakonzentrationen von Linalool bei der therapeutischen Anwendung von Lasea liegen bei durchschnittlich etwa 40 Nanogramm / Milliliter und somit 250fach unterhalb dieser Konzentration.“

Sie müssten also mindestens 250 Kapseln LASEA zeitgleich einnehmen, um einen Linalool-Blutspiegel zu erreichen, der ggf. zu Interaktionen mit dem GABA-Rezeptor führen könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Thomas Weber, Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

Advertisements

84 Kommentare zu “Lavendelöl innerlich eingenommen wirkt gegen Angst

  1. Sehr geehrte Frau Zimmermann,

    ich habe gerade Ihren Eintrag zum Lasea-Präparat gelesen.
    Hierzu ein paar Anmerkungen:

    –> „Die Wirkung beider Produkte erklärt sich über eine Hemmung der präsynaptischen spannungsabhängigen Kalziumkanäle an der Zellmembran.“

    Das ist leider nicht korrekt. Beide Präparate (Lavendelöl, sowie die Benzodiazepine) wirken über den GABA-Rezeptor, d.h. sie verstärken/modullieren die Wirkung des körpereigenen GABA (GammaAminoButterSäure = ein dämpfender/inhibitorischer Neurotransmitter).

    –> „Laut Prof. Kasper wurde diese Zubereitung an 700 Erwachsenen getestet und mit Lorazepan, ein Benzodiazepin, verglichen.“

    Die (Gesamt-)Zahl 700 kann sicherlich richtig sein, jedoch ist sie in diesem Satz nicht korrekt. Die Studie, in der Lasea und Lorazepam vergleichen wurden, umfasste 77 Probanden (59 Frauen, 18 Männer; Alter 21-65) und die andere (Phase II) Studie, die sie erwähnen, umfasste 47 Probanden (39 Frauen, 8 Männer; Alter 18-70).

    und zu guter Letzt ein kleiner Tippfehler:

    –> „Beruhigungs-Hämmer“ …falls das keine Metapher sein soll 🙂

    Das Internet stellt sicherlich eine sehr gute und schnell verfügbare Möglichkeit dar, eine breite Masse mit aufbereiteten und leicht verständlichen Informationen zu versorgen. Die Kernaussagen (z.B. Lasea als Phyto-Alternative zu Benzodiazepinen) sind richtig, dass Sie den Preis mit kostenintensiven klinischen Studien am Menschen und dem umfangreichen Zulassungsverfahren für ein neues Arzneimittel belegen ist sehr lobenswert (wird oft meist etwas unterschlagen wenn es um „Apothekenpreise“ geht). Ihre Empfehlung Lavendelöl selbst in Hartgelatinekapseln abzufüllen steht da leider in einem scharfen Widerspruch: Ein Fertig-Arzneimittel zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass es standadisiert hergestellt und mit immer gleicher Dosis in eine Tablette bzw. hier Weichgelatinekapsel „verpackt“ wird. Der Rat „irgendein Lavendelöl selbst abfüllen“ (bei 80 mg gar nicht möglich) ist nicht unmöglich, aber mit Vorsicht zu genießen.

    Im Großen und Ganzen würde ich mir wünschen, dass sie in Zukunft eine etwas genauere Recherche durchführen und die Studien, auf die sie sich beziehen vielleicht auch zu lesen. Werden Sie Ihrer Verantwortung den Lesern gegenüber gerecht.

    Mit freundlichem Gruß
    T. Schneider

      • ja sogar sehr, nach ca. 3 – 5 tagen merkt man eine entspannende wirklung im ganzen körper. 1 kapsel pro Tag genügt. Hilft ebenfalls sehr gut bei Depressionen.
        gruß tosca

      • Guten Tag, jetzt weis ich endlich, wo mei8ne Schlafstörungen herkommen, ich hatte nämlich auch eine Krebserkrankung. Gut, das ich es hier gelesen habe.

        MfG

        M. Steen

  2. Hallo!

    vielen Dank für diese interessante Information. Leider findet man kaum weitere Erkenntnisse zu diesem Produkt.
    Dennoch werd ich aufgrund meiner Beschwerden wohl einen Selbstversuch „wagen“.

    Das einzige was ich zb gefunden habe zu Wechselwirkungen ist die Sache mit dem GABBA-Rezeptor-sprich man sollte keine Benzos dazunehmen.
    Wie schaut es aber zum Beispiel mit Cipralex aus was ich zur Zeit noch nehme-muß man da Bedenkene haben? Werd meinen Apotherker nochmal fragn obwohl ich nicht das Gefühl habe das er darüber wirklich was weiß.

    Gruß
    SeeD

  3. Was an den Beruhigungs-Hämmern falsch ist, kann ich nicht erkennen (oder wurde das bereits nachkorrigiert?).

    Wogegen ich über folgendes herzhaft lachen konnte:

    „und führt danach sogar zu einem verbessertem Schlaf, was für angstgeplagte Menschen auch eine Erleicherung sein kann.“

    Ich hoffe ja nicht, dass der Schlaf so dauerhaft wird, dass es zu einer Erleicherung führt. 😀

    Aber da Lavendel „schon immer“ für seine beruhigende Wirkung bekannt war, könnte die Sache einen Versuch wert sein. Ich frage mich nur, ob das ätherische Öl auf die Dauer innerlich nicht zu aggressiv wirken könnte. Von Thymiankapseln (gegen Erkältung) bekomme ich immer Aufstoßen und der Thymiangeschmack steigt mir bald in alle Poren und v.a. in Mund und Nase. Auf die Dauer war mir das unangenehm. Ob das bei Lavendel besser ist?

    • Hallo…
      Darf ich erfahren aus welchem Grunde sie Thymianöl einnehmen/einnahmen? Es gibt da nämlich eine ganz feine Alternative, z.B. bei den ersten Hustenanzeichen. Ich koche dann immer Milch mit Thymiankräutern auf und geben dem Ganzen dann Honig bei. Das trinke ich dann in kleinen Schlucken… Es wirkt meist schon beim ersten mal…

  4. Liebe Eliane,
    habe eine Packung Lasea eingenommen, für 17,…?Euro.
    Jeden Tag habe ich überlegt, wie es billiger und dennoch komfortabel geht.
    Mein Schlaf hat sich spürbar verbessert. Über die Ängste kann ich nichts sagen, da ich darunter nicht litt.
    Möglicherweise funktioniert es so, dass man einen wohltuenden Abstand zum Alltagsstress bekommt, der einem sonst den Schlaf rauben würde.
    Irgendwann las ich etwas über Leinöl und stellte überrascht fest, dass dieses um die 50% Omega-3-Fettsäuren enthält, bei 20ml sind das 10g. Die Eskimos nehmen bis zu 16g tgl. zu sich und kennen keine Depressionen. Ich stellte also eine 0,5%ige Mischung mit Lavendelöl her (entspricht 2° pro 20ml), was mild ist, und nahm statt Lasea dieses jeden Tag ein. Es ist nicht lecker, das gebe ich zu, aber es ist komplett Bioqualität und kaltgepresst, von mir persönlich so ausgesucht. Ich trinke direkt hinterher etwas mit Geschmack (O-Saft zum Beispiel) Es stößt nicht auf und verbessert obendrein die Stimmung.
    Liebe Grüße Annett

    • Hallo Annett,
      lese gerade ihren Artikel zum Thema „Lasea“. Da ich, bevor ich Naturmedizin nehme, lieber alles selbst mache, möchte ich sie hier nochmals bitten, mir ihr eigenes Leinöl mit Lavendelrezept ganz ausführlich zu mailen. Habe es in ihrer Mail nicht ganz „verstanden“.
      Bin auf ihren Artikel aufmerksam geworden, weil ich unter „Lanvedelöl“ googelte. Habe ein Ausschnitt einer Zeitung bei mir, von Prof. Bankhofer, der bei Ängsten 3 Tropfen Lanvedelöl auf ein Stück Zucker empfiehlt. Wollte mich im Internet erkundigen wieviel mg Lavendelöl gut sind, so bin ich auf die Seite gekommen und habe ihren Artikel gelesen. Würde mich freuen, wenn ich von Ihnen Antwort erhalten würde.
      Danke
      Marion Müller

    • Hallo Annett,
      überlege auch , ob mir dieses Lasea evtl. etwas helfen könnte, interesant wäre aber die Mischung mit dem Leinöl.
      könnte ich deine Rezeptur genau in Milliliter haben.
      Würde mich wahnsinnig freuen, etwas von dir zu hören.
      Liebe Grüße, Petra

      • Hallo Petra,

        bin hier auf den Artikel gestoßen und wollte auch um die Rezeptur bitten.

        Vielen Dank
        Bettina

    • Hallo Annett
      Heißt das du nimmst täglich 3 x 20 ml Leinöl mit 3 x 2 Tropfen Lavendelöl ein, oder waren die 20 ml die Mischung für einen ganzen Tag? Wüede das auch gerne ausprobieren Grüße Julia

  5. würde gerne mit lavendel einen versuch machen,aber mehme tavil o5 ein. Ist dies wirklich so bedenklich.mfg. traudi

  6. Sehr geehrte Frau Zimmermann,

    als wissenschaftlicher Leiter der Firma Spitzner Arzneimittel, die Zulassungsinhaberin und pharmazeutische Herstellerin von Lasea ist, halte ich es für erforderlich, mich an dieser Stelle einzuschalten.

    Der Kommentar von Herrn T. Schneider ist inhaltlich leider an einigen Stellen nicht ganz korrekt und bedarf daher einiger Berichtigungen bzw. Ergänzungen.

    So schreibt er: „Beide Präparate (Lavendelöl, sowie die Benzodiazepine) wirken über den GABA-Rezeptor, d.h. sie verstärken/modullieren die Wirkung des körpereigenen GABA (GammaAminoButterSäure = ein dämpfender/inhibitorischer Neurotransmitter).“

    Mein Kommentar:
    Es wäre sehr interessant zu wissen, auf welche Erkenntnisse Herr Schneider seine Aussage zu Lavendelöl stützt. Silexan (das spezielle Lavendelöl in Lasea) wirkt in seinen therapeutischen Dosen (bestimmungsgemäßer Gebrauch) nicht über das GABA-System. Es wirkt ganz offensichtlich, ähnlich dem synthetischen, bei generalisierter Angststörung zugelassenen Wirkstoff Pregabalin, über eine Hemmung präsynaptischer Calcium-Kanäle, wie Prof. Dr. Walter Müller vom Biozentrum am Pharmakologischen Institut für Naturwissenschaftler in Frankfurt a. M. in seinen Untersuchungen festgestellt hat. Es zeigten sich auch klinisch keinerlei Hinweise für eine Beeinflussung des GABA-Systems.
    Insofern muss ich Herrn Schneider hier korrigieren. Die Aussage in der Deutschen Apotheker-Zeitung ist somit korrekt!

    Zwar gibt es einige Hinweise für Interaktionen von Lavendelöl und Linalool mit GABA-A-Rezeptoren, die wohl in erster Linie durch eine Modulation der Aktivität und weniger durch eine direkte Bindung verursacht werden. Diese wurden aber grundsätzlich nur bei Konzentrationen deutlich oberhalb von 10 Mikrogramm / Milliliter beobachtet. Zum Vergleich: die maximalen Plasmakonzentrationen von Linalool bei der therapeutischen Anwendung von Lasea liegen bei durchschnittlich etwa 40 Nanogramm / Milliliter und somit 250fach unterhalb dieser Konzentration.

    Weiterhin schreibt Herr Schneider: „Laut Prof. Kasper wurde diese Zubereitung an 700 Erwachsenen getestet und mit Lorazepan, ein Benzodiazepin, verglichen.“ Die (Gesamt-)Zahl 700 kann sicherlich richtig sein, jedoch ist sie in diesem Satz nicht korrekt. Die Studie, in der Lasea und Lorazepam vergleichen wurden, umfasste 77 Probanden (59 Frauen, 18 Männer; Alter 21-65) und die andere (Phase II) Studie, die sie erwähnen, umfasste 47 Probanden (39 Frauen, 8 Männer; Alter 18-70).“

    Mein Kommentar:
    Die Probandenzahl liegt im Rahmen unseres nach wie vor laufenden Studienprogramms bei inzwischen ca. 1500 Patienten. Die referenzkontrollierte Studie gegen Lorazepam umfasste insgesamt 78 Patienten. Die erwähnte Phase II – Studie umfasste insgesamt 50 Probanden zwischen 28 und 65 Jahren mit den Diagnosen Neurasthenie (ICD 10 F48.0), posttraumatische Stresserkrankung (PSE; F43.1) oder Somatisierungsstörung (F45.0, F45.1)“.

    Ich bitte um entsprechende Berücksichtigung und Korrektur in Ihrem Blog, von dem Sie sicher den Anspruch haben, dass alles wissenschaftlich korrekt dargestellt ist.

    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. med. Thomas Weber, Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  7. Hallo.

    Ich nehme Lasea inzwischen seit einigen Monaten ein und kann es nur empfehlen. Ich nehme seit 1 1/2 Jahren noch das Antidepressiva Citalopram und erst seit ich die Lasea einnehme gehts mir wieder richtig gut. Kurios finde ich nur, dass wenn ich mal einen Tag eine vergessen habe das ich den nächsten Tag wieder an Unruhe leide.

    Ich fand jetzt die Information von Annett Coder sehr interessant das ihr Lasea einen beruhigenderen Schlaf beschert obwohl sie nicht an Angstzuständen litt. Denn mein Mann ist Selbständig und hatte aus diesem Grund schon seit Jahren keinen richtigen Schlaf mehr, da er nicht abschalten kann. Ich werde ihm mal vorschlagen auch Lasea einzunehmen.

    Lg Peggen

  8. hallo an alle!
    ich hab da mal eine frage.ich nehme seit januar 2008 mirtazapin ein. im moment nur noch eine halbe tablette. das sind 15mg. am tag. meine ärztin hat mir jetzt lasea empfohlen. ich soll es vier wochen zusammen mit mirtazapin einnehmen und dann langsam das m. absetzen. hat da schon jemand erfahrungen mit gesammelt? würde mich über infos freuen.
    l.g.sabine

  9. Ich habe heute von meiner Ärztin Lasea empfohlen bekommen und auch in der Apotheke geholt. Ich leider unter Panikattacken und habe diese dank Psychotherapie gut im Griff. Ich habe noch nie Antidepressiva genommen nur 2 x im Notfall Tavor. Ich erhoffe mir von Lasea meinen letzten Punkt der mir Angstattacken auslöst – das Verreisen alleine (was ich übermorgen für 5Tage wieder muss) und vor allem alleine weit weg – endlich in den Griff bekommen kann.
    Ich habe heute eine Kapsel genommen und habe unterschwellig das Gefühl, dass die Angst nicht richtig hoch kommen kann. Ich hoffe, dass das nicht nur Wunschdenken ist sonder wirklich so ist.
    Ich habe gelesen, dass die Wirkung optimal nach 14 Tagen eintritt kann es aber sein, dass schon bei erstmaliger Einnahme eine Wirkung eintritt? Es wäre ja für mich wünschenswert.
    lg
    Susanne

  10. Hallo Leute,

    mich würde es Interessieren ob ich Lasea in verbindung mit Trevilor 75mg einnehmen kann, Trevilor nehme ich bereits seit knapp drei Jahren doch dadurch habe ich immer kopfschmerzen. Ich nehme es gegen Angst und Panikstörung & Depri; also wenn es helfen würde wär ich sehr froh…

    Falls jemand was weis wär ich sehr dankbar über antworten, Danke im voraus. lg Zladdi

  11. Hallo, ich leide unter Angst, innerer Unruhe und Schlafstörungen und würde gerne Lasea probieren.
    Es gibt da aber ein Problem: ich bin Alkohol- und Benzodiazepin Abhängig, seit 1,5 Jahren clean.

    Da Lasea an die gleichen Rezeptoren (GABA) wie Alkohol und Benzos andockt, habe ich Bedenken, daß das dadurch mein sogenanntes Suchtgedächtnis aktiviert wird und ein Rückfall provozieret werden kann.

    Da ich im moment noch regelmässig den Alkohol Langzeitwert
    (CDT) im Blut bei unserer Werksärztin untersuchen lassen muss, frage ich mich ausserdem, ob dadurch ein falsch positives Ergebnis bei dem CDT – Wert entstehen kann.

    hat da jemand Ahnung von und kann mich mit infos versorgen ?

    Danke Stefan

  12. Guten Tag, Stefan,

    ein wenig weiter oben (siehe Eintrag vom 19. Juli) habe ich zu der diesbezüglich falschen Darstellung von Herrn T. Schneider Stellung genommen.

    Ich zitiere aus meiner Stellungnahme:
    „Zwar gibt es einige Hinweise für Interaktionen von Lavendelöl und Linalool mit GABA-A-Rezeptoren, die wohl in erster Linie durch eine Modulation der Aktivität und weniger durch eine direkte Bindung verursacht werden. Diese wurden aber grundsätzlich nur bei Konzentrationen deutlich oberhalb von 10 Mikrogramm / Milliliter beobachtet. Zum Vergleich: die maximalen Plasmakonzentrationen von Linalool bei der therapeutischen Anwendung von Lasea liegen bei durchschnittlich etwa 40 Nanogramm / Milliliter und somit 250fach unterhalb dieser Konzentration.“

    Sie müssten also mindestens 250 Kapseln LASEA zeitgleich einnehmen, um einen Linalool-Blutspiegel zu erreichen, der ggf. zu Interaktionen mit dem GABA-Rezeptor führen könnte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. med. Thomas Weber,
    Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

    • Sehr geehrter Herr Dr. Weber,

      bei mir handelt es sich um eine generalisierte Angststörung.
      Ich würde gerne die Einnahme von Bromazepam (3 bis 4,5 mg tägl.) reduzieren. Kann Lasea nach Ihrer Auffassung zeitgleich dazu eingnommen werden, um die Reduktion einzuleiten?

      Über eine kurze Stellungnahme würde ich mich sehr freuen.

      • Guten Tag, Rüdiger,

        Lasea eignet sich nicht zur Durchführung eines Benzodiazepin-Entzugs bzw. einer Reduktion der Dosis des Benzodiazepins (Bromazepam gehört zur Gruppe der Benzodiazepine).
        Bitte reduzieren Sie zunächst das Bromazepam in Absprache mit Ihrem Hausarzt. Wenn die Reduktion gut und komplikationslos vonstatten geht, können Sie Lasea gleichzeitig einnehmen. Bitte verändern Sie Ihre Medikation aber ausschließlich in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt, denn insbesondere die Reduktion / das Ausschleichen der Benzodiazepin-Medikation darf nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

        Mit freundlichen Grüßen
        Dr. med. Thomas Weber,
        Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

      • Hallo Frau Reimann,

        bitte lesen Sie hierzu meine Antwort auf die Frage von Jacqueline am 3. November 2010 um 13:37.

        Mit freundlichen Grüßen

        Dr. med. Thomas Weber,
        Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

    • Sehr geehrter Herr Dr. Weber,
      Ich bin 68 Jahre alt und leide schon 20 Jahre unter Schlafstörungen und Angstzustände. Meine Frage ist, zahlt auch die Krankenkasse diese Tabletten? Danke
      Mit frdl. Grüßen Frau Bidula Jacobs

  13. Vielen Dank für die Info, ich habe Ihren Kommentar vom 19.7. -aus welchem Grund auch immer- wohl übersehen. – Sorry…

    Ich brauch mir also keine Sorgen zu machen bezüglich des CDT Wertes und der Gefahr einer Suchtverlagerung bzw. einer Reaktivierung meines Suchtgedächtnisses, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Da so ein Entzug + Stationäre Entwöhnungstherapie nicht wirklich ein Spaziergang ist, fand ich es angebracht, mich vor der Einnahme zu informieren, denn ich will das kein 2. mal durchmachen müssen.

    Sie haben mir sehr weitergeholfen und ich werde das Mittel ausprobieren.

  14. Hallo zusammen,

    hab gleich 2 Fragen. Hilft Lasea auch bei Depressionen, oder gibt es ein anderes, ähnliches Mittel? Ich nehme noch keine Antidepressiva und möchte es auch nicht nehmen.

    Das 2. wäre: ein sehr guter Freund klagt über Potenzstörung,
    gibt es in der Aromatherapie auch ein Mittel zum einnehmen?

    Danke für Eure Bemühungen.

    VlG
    Conny

  15. Hallo,

    ich würde Lasea gerne ausprobieren, habe allerdings aufgrund einer Fructosemalabsorption Probleme mit Sorbit (wird bei FM nicht gut vertragen). Ich habe Spitzner bereits eine Anregung geschickt, doch auf andere Feuchthaltemittel wie etwa Glycerin zurückzugreifen, zumal ich ja nicht der einzige FMler sein werde, der Lasea interessant findet.
    Da ich jedoch auf absehbare Zeit bei der Zusammensetzung mit keiner Änderung rechne, habe ich mir gedacht, ich frage hier einmal nach, ob es Medikamente mit Lavendelöl gibt, die einen ähnlichen Wirkstoffgehalt haben und die ich deshalb ggf. als Alternative zu Lasea ausprobieren könnte?

    Über Vorschläge würde ich mich freuen.
    Herzliche Grüße

  16. Hallo, Hr. Dr. Weber,

    eine kurze Frage, kann man vorerst Lasea gleichzeitig mit Cypralex (10mg) einnehmen, mit dem Hintergedanken, Cypralex langsam abzusetzen?
    Ich bin auch Asthmatiker, Lasea ohne Bedenken?

    • Hallo Jacqueline,

      es spricht nach unserem derzeitigen Erkenntnisstand nichts gegen die gleichzeitige Einnahme von Lasea und Cipralex, da Wechselwirkungen nicht zu erwarten sind.

      Auch ist eine Asthma-Erkrankung keine Kontraindikation gegen den Einsatz von Lasea.

      Inwieweit Ihnen Lasea helfen kann, das Cipralex zu reduzieren, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt über diese Idee und verändern bitte keinesfalls die Dosis des Cipralex ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. med. Thomas Weber,
      Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  17. Guten Abend Herr Dr. Weber,

    mir wurde aufgrund von Panikattacken und einer posttraumatischen Belastungsstörung das Medikament Paroxetin-ratiopharm 20mg verschrieben, um meinen Serotoninspiegel zu heben. Ist es Ihrer Meinung nach möglich statt dessen Lasea einzunehmen?

    Über eine Antwort Ihrerseits würde ich mich freuen

    Herzliche Grüße

    Maria

    • Hallo Maria,

      wir haben (noch) keine Erfahrungen zum Einsatz von Lasea bei Panikerkrankungen. Daher kann ich Ihnen an dieser Stelle hierzu keine Empfehlung aussprechen.
      Auch muss ich Sie bitten, Dosisveränderungen des Paroxetins grundsätzlich mit Ihrem Arzt zu besprechen.

      Wenn Sie mit Ihrem Arzt über Ihr Vorhaben, das Paroxetin zu reduzieren, sprechen möchten, beachten Sie bitte, dass viele Patienten bereits nach wenigen Tagen der Einnahme eine Besserung ihrer Angstsymptomatik und Schlafstörungen erfahren, dass sich diese Besserung aber noch weiter fortsetzt. Nach unseren bisherigen Erkenntnissen verbessert sich die Angst spürbar zunehmend über einen Zeitraum von 10 Wochen, ist es also durchaus möglich, dass bis zum vollständigen klinischen Effekt diese Zeit vergeht.

      Wechselwirkungen zwischen Lasea und Paroxetin sind nicht zu erwarten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. med. Thomas Weber,
      Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  18. Guten Morgen Herr Weber,

    ich habe eine Frage bezüglich der Wechselwirkungen.

    Da ich Schmerzen im Rücken bzw. der Bandscheibe habe, nehme ich momentan Katadolon bzw. Voltaren dispers ein. Verträgt sich das?
    Und da ich Asthmatikerin bin nehme ich Symbicort und Berotec ein.
    1x im Monat auch 1-2 Naproxen (Mensis)

    Bei welchen Medikamenten muss ich aufpassen und wie sieht es aus, wenn ich morgens die Lasea einnehme und abends eingeladen bin und 1 oder 2 oder 3 Glas Wein oder Bier o.ä. trinke?

    Ich habe heute früh die allerste Kapsel genommen – kann es sein, das ich jetzt schon „entspannt“ bin? Zumindest fühle ich mich gut….

    Liebe Grüsse,

    Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      Wechselwirkungen zwischen Lasea und Katadolon bzw. Voltaren sowie Symbicort oder Berotec sind nicht zu erwarten.

      Grundsätzlich sollte man bei der Einnahme von Arzneimitteln mit dem Genuss von Alkohol zurückhaltend sein. Das gilt auch für pflanzliche Arzneimittel, somit auch für Lasea. Allerdings sind Wechselwirkungen zwischen Alkohol (Ethanol) und Lasea nicht bekannt.

      Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt und nach unseren derzeitigen Erkenntnissen auch nicht zu erwarten. Ergänzend bitte ich Sie, sich die Frage von Stefan auf dieser Seite vom 12.09.2010 sowie meine Antwort hierzu vom 13.09.2010 anzuschauen.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen somit weiterhelfen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. med. Thomas Weber,
      Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

      • Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, dass viele Patienten bereits nach kurzer Zeit der Einnahme eine Wirkung verspüren, die so wahrgenommen werden kann, wie Sie das beschreiben. Insofern kann es durchaus sein, dass Sie bereits Wirkeffekte verspüren.

  19. Sehr geehrte Frau Zimmermann,

    obwohl ich Sie wirklich sehr schätze und mich seit Jahren sowohl mit ätherischen Ölen und Naturheilkunde beschäftige, möchte ich jedoch aufs Äußerste gegen Ihre Aussage „Beruhigungs-Hämmer“ protestieren!
    Es ist unverantwortlich, alle Antidepressiva und angstlösenden Medikamente pauschal und auf derart polemische Art als abhängigmachende Hämmer zu bezeichnen, da dies so überhaupt nicht zutrifft. Es wäre sinnvoller gewesen, sich vorher etwas zu informieren, denn dann wüssten Sie, dass gerade die neue Generation an Antidepressiva wie die SSRI oder SNRI etc. gerade NICHT abhängig machen. Was Sie hier tun, ist ein altes und längst überholtes Tabu zu schüren, und somit Menschen, für die ein Präparat wie Lasea einfach nicht ausreicht, das Gefühl geben, dass die Medikamente irgendwelches Teufelszeug seien, das man bloß ja nicht nehmen darf, weil man sonst wie die Figuren aus „Einer flog übers Kukucksnest“ wird.
    Ob Lasea eine Alternative zu ADs ist, hängt davon ab, wie stark die Angststörung oder die Depression ausgebildet ist. In milden Fällen ist es sicherlich eine Option, genau wie Johanniskraut, genau wie es Homöopathie sein kann. Lavendel beruhigt. Klar, das wissen wir alle längst.
    Mir wäre es allerdings lieber, man würde wieder Kava-Kava zulassen, das völlig zu Unrecht verunglimpft und vom Markt genommen wurde. Denn das wirkt definitiv gegen Ängste.

    Viele Grüße,
    Ch. Ulrich

  20. Hallo,

    ich nehme seit ca. 10 Jahren 20mg Fluoxetin von 1a Pharma.
    Kann ich dieses Lasea zusätzlich mit einnehmen zwecks Wechselwirkung?
    Vielen Dank

    • Guten Tag Herbert,

      derzeit haben wir keinerlei Hinweise auf Wechselwirkungen zwischen Lasea und Fluoxetin.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. med. Thomas Weber,
      Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  21. Hallo seit ca 2. Monaten leide ich auch massiv unter Panikattaken oder Angststörungen oder beides….die Ärzte waren sich bisher wohl nicht so einig. Einig waren sie sich nur darin dass dies nur mit Antidepr. zu behandeln sei.
    Was ich aber auf keinen Fall möchte.

    Kann mir hier jemand weiterhelfen oder auskunft geben.
    Anfang litt ich unter Herzrasen und -stechen was sich soweit aufschauckelte das ich glaubte es wäre jeden moment mit mir Vorbei. Das ganze bekamm ich nach 4 bis 5 wochen ganz gut in den Griff.Musste bis dahin nur 1x Tavor nehmen. Danach war ich fast 3 wochen auf dem Weg der Besserung und beschwerdefrei.
    Seit dieser Woche habe ich einen massiven Rückfall ausgelöst von einer schlaflosen Nacht. jetzt kommt zu den ursprünglichen Symptomen noch Kopfschmerzen mit Schwindel und Benommenheit dazu.
    Kann mir hier jemand sagen unter was das nun einzustufen ist ???
    Würde mich darüber sehr freuen, es ist eine Odysee an jemand kompetenten zu kommen. Die Ärzte bei denen ich war spielen es entweder als harmlos herunter oder dramatisieren es.
    Ich habe mir vor 3 Tagen nun auch Lasea besorgt. Den ersten Tag hatte ich das Gefühl es machte die Symptome schlimmer. Gestern gings mir sehr gut. Heute bekam ich wieder einen Zustand in dem es nicht ohne Lorazepam ging. Traute mich dann aufgrund der Pakungsbeilage erst nicht die Lasea noch zu nehmen.
    Aufgrund des Beitrags von Herr Weber habe ich jetzt aber heute meine 3. Lasea genommen. Über die Verträglichkeit kann ich dann morgen mehr berichten.

    Eine Frage noch an Herr Weber.
    Gibt es bereits Erfahrungen / Test von Patienten die Lasea in Notfallsituatioen mit Tavor, Lorazepam etc. kombiniert haben oder beruht dies auf theoretischen Werten das die GABA nicht von Laseo benutzt werden ???

    Vielen dank schon mal
    Don

    • Guten Morgen Don,

      klinische Daten zur Kombinationstherapie zwischen Lasea und Benzodiazepinen (wie z. B. Lorazepam) liegen uns nicht vor.

      Bislang liegen uns aus unseren Forschungsaktivitäten zum Wirkmechanismus von Silexan keine Hinweise auf Bindungen an den GABA-Rezeptor vor. Darüber hinaus verweise ich an meine obigen Ausführungen hierzu.

      Mit freundlichen Grüßen

      Dr. med. Thomas Weber,
      Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  22. Guten Tag,
    wollte mir auch Lasea kaufen da ich unter Angstzuständen leide,meine Frage ist kann ich Lasea mit der Babypille Cerazette nehmen?Oder kann Lasea die Wirkung der Pille herabsetzen?

    Danke
    Lg Jessi

  23. Guten Morgen Jessica,

    bislang haben wir keinerlei Hinweise auf Interaktionen zwischen oralen Kontrazeptiva (Pille) und Lasea.

    Insofern steht, nach aktuellem Kenntnisstand, einer Kombination nichts im Wege.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Thomas Weber,
    Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  24. Guten Tag, Herr Dagli

    nach unseren derzeitigen Erkenntnissen sprichts nichts gegen eine gleichzeitige Einnahme von Lyrica und Lasea.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Thomas Weber,
    Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  25. Sehr geehrte Bloggerinnen und Blogger,

    inzwischen tauchen recht viele Fragen zu unserem Arzneimittel Lasea in diesem Blog auf. Es freut uns, dass das Interesse so groß ist.

    Aufgrund des zunehmenden Frageaufkommens kann allerdings numehr eine zeitnahe Antwort innerhalb dieses Blogs nicht mehr gewährleistet werden.

    Um Ihnen weiterhin alle Ihre Fragen schnell und kompetent beantworten zu können, bitten wir Sie, ab sofort alle Ihre Fragen, die das Produkt Lasea betreffen, direkt an unsere Service-Adresse für Lasea zu stellen.

    Diese lautet: „info@lasea.de“. Alternativ können Sie auch die Adresse „info@spitzner.de“ verwenden.

    Unser wissenschaftliches Team wird Ihre Fragen i. d. R. innerhalb eines Arbeitstages beantworten.

    Wichtige Informationen sowie die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie auch auf der Website von Lasea unter „http://www.lasea.de“

    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. med. Thomas Weber,
    Wissenschaftlicher Leiter, Spitzner Arzneimittel

  26. habe auch Fructosemalabsorbtion,also auch probleme mit Sorbit ,das ja im lasea enthalten ist.Das sorbit ist ja in der Hülle ,ichwerde die Kapsel aufbeisen und das öl so schlucken.Weis jemand ob die Kapsel dan gvenau so gut wirken=?

  27. wenn ätherische verkapselt werden geschieht das nicht ohne grund: sie sollen nicht im magen zerlegt/verdaut werden (wegen der magensäure), sondern erst im basischen mileu des dünndarms aufgelöst werden um dann ganz schnell in die blutbahn aufgenommen zu werden. so können sie überall hintransportiert werden und an den rezeptoren (empfangszellen) wo bedarf besteht, ihre wirkung entfalten. wenn schon keine kapsel einnehmen dann eher zweimal täglich 1%-ig verdünntes lavendelöl auf den puls und die fußsohlen schmieren, die haut resorbiert die öle hervorragend. auch bei dieser anwendung muss man geduld haben, die spürbare wirkung kann zwei oder mehr wochen auf sich warten lassen.

  28. Sehr geehrter Herr Dr.Weber,
    Ich Nehme seid einigen jahren
    ein Medikament mit dem Wirkstoff Mirtazapin.
    Ich möchte gerne Wissen ob sich Mirtazapin
    mit Lasea verträgt,ob es eventuell zu
    unerwünschten Nebenwirkungen kommen kann.

    mit freundlichen Grüßen

  29. Was spricht eigentlich gegen eine Selbstabfüllung des äth. Lavendelöls in Leerkapseln und einer anschließenden Versiegelung mit Schellack?
    Schellack löst sich erst im basischen Darmmilleu auf.
    Über die technische Durchführung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber ich weiß, dass natürliche Medizin mit Schellack verkapselt wird und gegen die Einnahme lediglich die Veganer Einwände haben können. Schellack ist ein Produkt der Schildlaus .;)

    Gruß Marit

  30. Wenn sich die Lasea Kapseln erst im Dünndarm auflösen, nicht im Magen, wieso hat man dann nach der Einnahme dieses Aufstossen mit Lavendelgeschmack? Widerspricht sich das nicht? Danke sehr für Antwort.

  31. Ich habe Wechselwirkungen mit Johanniskraut bei mir festgestellt! Das Johanniskraut wirkt eher Antriebs steigernd das Lasea erkennt es als eine Art Panik Attacke und versucht zu intervenieren.

    Gibt es von Seiten des Herstellers dazu Hinweise? darf Lasea zusammen mit Johanniskraut eingenommen werden?

  32. Ich leide auch, wie viele andere an Angstzuständen und Unruhe. Bin auch deshalb in Behandlung. Zwar habe ich dies Attacken einigermaßen in Griff, aber mich stören vor allem die körperlichen Symtome ( Abgeschlagenheit, totale Verspannungen ). Von meiner Ärztin habe ich Doxepin verschrieben bekommen, aber so richtig zufrieden bin ich nicht. Immer wieder treten Attacken auf.
    Kann mir Lasea behilflich sein ? Wäre froh damit aus dem Teufelskreis raus zu kommen.

  33. @ Janine

    Diese Frage stelle ich mir auch. Wenn es nur wirkt, wenn es im Dünndarm aufgenommen wird, dann würde Aufstoßen ja immer bedeuten, dass die Wirkung im Magen verpufft. Ich spüre jedenfalls nach 12 Tagen Einnahme keine Verbesserung.

  34. Kann man eigendlich Lasea auch an Jugendlichen ausprobieren? Was spricht dagegen? Sollte doch besser sein als andere Medikamente. Er wird 16 J.

  35. Ich leide seit über 20 Jahren an einer Angsstörung, Unmengen von Medikamenten und Therapien probiert. Mit Lasea geht es mir nach jetzt 1 Woche Einnahme so gut wie schon lange nicht mehr, eventuell ist es ja euch ein Placebo-Effekt, aber das ist mir im Moment egal. Einziges Problem ist eine andauernde Übelkeit..wird das im Laufe der Zeit besser, oder hat es jemand auf andere Weise in den Griff bekommen?

  36. „Gehirn zerschossen“ ist wohl mehr als übertrieben. wenn es Dir mal richtig dreckig gegangen ist, dann lebst Du gerne mit einer sexuellen Dysfunktion anstatt Ängsten und Depressionen.

  37. Solange du dich davon auch wieder erholst, kannst dir diese Pharma Drogen gerne reinschmeißen, ich hab seid 5 Jahren die “ SSRI bedingte Absetzstörung“… aber wer russisches Roulette spielen möchte kann diese leckeren Tabletten gerne ausprobieren. Viel Spass 🙂

  38. Hallo,

    Also um mich mal als Langzeituser zu outen: Lasea hilft. Vielleicht nicht jedem, Ok. Und bestimmt nicht bei jedem „Problem“.

    Ich gebe zu ich kenne mich mit Antidepressiva nur wenig aus. Ich habe vor einigen Jahren mal Doxepin verschrieben bekommen wegen einem, naja, „leichten“ Burnout. Mich hat es im Kopf nur stumpf gemacht für jegliche Empfindung. Und das wollte ich nicht. Für ein paar Tage war es ok, aber ich habe es abgesetzt und danach war alles wieder ok für mich, aber wie gesagt es war nur ein relativ kleines, sagen wir „Stressproblem“, zuviel Arbeit, zuviele Beziehungsprobleme, zuviele Gedanken.

    Nun bin ich,(Jahre später) durch meine Mutter, die ein kleines Schlafproblem hatte nach einer Schilddrüsenoperation auf Lasea gestoßen. Es war pflanzlich, ich hatte Schlafprobleme, ich habe einfach eine genommen. Ohne dass ich direkt schlafen wollte, so am Nachmittag. Zwanzig Minuten später war ich schlicht VIEL entspannter. Mit ein bissl „Lavendelölaufstoßern“ kann man sagen. Ich war echt erstaunt. Irgendwie hört sich das billig an, ich weiß, ich will auch nix verkaufen, nur mein Review geben. Bei dem Preis für die Pillen will ich auch im Leben keine Werbefigur sein, denn ich finde sie sind zu teuer. Es ist und bleibt nur Lavendelöl.

    Wer jetzt aufhört zu lesen ist doof 🙂 .

    Man kennt Alkohol, man kennt gewisse andere Genussmittel, aber das Zeug… hat was finde ich.

    Vielleicht nimmt jemand anderes Johanniskraut oder Baldrian und ich habe auch das ausprobiert aber im Ernst…das Zeug hat mir nicht geholfen wie ich es erwartet habe. Baldrian macht mich depressiv oder Antriebslos, schlimmer als manch anderes „Kraut“.

    Johanniskraut…“gähn“ joa dann lieber einen Kamillentee, hilft mehr.

    Ich nehme seit gut einem Jahr meistens einmal am Tag eine Kapsel Lasea. Ab und an keine, wenn dann aber am Abend. Wenn mich etwas extrem aufregt und ich echt am liebsten in den Tisch beißen würde auch mal eine tagsüber. Aber selten.

    Ich kann mit dem Zeug einfach gut einschlafen, es ist halt so.

    Durchschlafen noch besser, 5 Stunden sind damit einfach drin, Wenn es ganz hart auf hart kommt und ich nicht mehr einschlafen kann weil ich aus nem bööösen bösen Traum wach werde, so nachts um 03:00 Uhr werfe ich halt nochmal eine Kapsel nach. Ich habe keine Magenprobleme wenn es zwei werden, obwohl mein Magen relativ empfindlich ist gegenüber Medikamenten.

    Ich finde: Den Placebo Effekt mag es geben und ich glaube fest an ihn. Aber ich hab schon so Einiges probiert und Lasea kann halt was. Und ich mache nicht gern Werbung für ein Produkt, aber in dem Fall kann es Menschen helfen. Fünf oder sechs Stunden durchgehender Schlaf. Trotz Stress. Trotz Problemen. Trotz mieser, ekelhafter „innerer Unruhe“. Ein Traum. Für mich!
    Testen!

    PS: Und wer trotzdem „brechen“ muss wegen dem Lavendelöl hat halt echt ein Magenproblem, mein Gott, geh zum ARZT 🙂

  39. Ich nehme jetzt seit gut einer Woche Lasea und muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht bin. Es mag Einbildung sein, aber ich fühle mich insgesamt entspannter und schlafe auch besser. Meine Hausärztin hatte mir Tavor 1,0 mg (Lorazepam) verschrieben, aber als ich las, wie schnell man davon abhängig werden kann, habe ich mich nach pflanzlichen Alternativen umgesehen und bin auf Lasea gestoßen. Tavor werde ich nur im allerschlimmsten Notfall nehmen, hab sie sozusagen als seelische Krücke immer in meiner Handtasche.
    Zu meiner Vorgeschichte: Ich leide seit über 20 Jahren unter heftigsten Angst- und Panikattacken. 1994 habe ich eine mehrmonatige stationäre Therapie gemacht und danach ging es mir viele Jahre eigentlich ganz gut. Im Februar diesen Jahres ist meine Mutter schwer erkrankt und ich vermute einen Zusammenhang zu meiner darauf erfolgten heftigen Rückkehr meiner Panikattacken. Es war so schlimm, dass ich mit einem Ruhepuls von 150 und Verdacht auf Herzinfarkt in der Notaufnahme des Krankenhauses landete. Auf Panikattacken kam dort niemand. Keiner wunderte sich, warum man mit solch heftigen Symptomen körperlich so gar nichts feststellen kann. Nun ja – nach unendlich vielen intensiven Untersuchungen wurde festgestellt, dass ich körperlich rein gar nichts habe. Jedoch spüre ich seit dem eine permanente Unruhe und Ängstlichkeit in meinem Körper, mein Puls ist ständig am Flattern und treibt dadurch natürlich den Blutdruck in die Höhe. Meine Hausärztin behandelt mich mittlerweile gegen Bluthochdruck, obwohl ich meine, dass das künstlich hochgepushter Blutdruck ist, denn wenn ich Messungen zu Hause mache, ist mein Blutdruck normal…ich hab scheinbar irgendwie jetzt noch eine Ärztephobie entwickelt.
    Nachdem ich mit meiner Hausärztin intensive Gespräche über meine Panikattacken geführt habe, empfahl sie mir einen Psychologen und dort hab ich nun im Juli einen Termin. Mal schauen, ob es was bringt. Damals hat es mir ja auch geholfen, warum also nicht noch mal?
    Lasea hat auf jeden Fall richtig gut geholfen, soweit man das nach einer Woche sagen kann. Mein Puls rast nicht mehr so und der Blutdruck ist stabil. Ich bin entspannter und wenn das auch nur ein Placebo-Effekt sein sollte, dann kann ich gut damit leben. Tausend mal besser, als Tavor zu schlucken…
    Falls ihr noch Fragen habt, fragt…

  40. Gilbert

    Hallo zusammen

    Leide seit geraumer Zeit an Angst u.Panikattacken

    Wenn ich morgens aufstehe muss ich als erstes an das Atmen denken,
    den ich habe Panische Angst vor dem Erstickungstod,schon seit meiner
    Kindheit ist das so. Nun meine Frage Kann Lasea mich dabei unterstützen das ich lockerer werde

    • Hallo zusammen,
      es ist immer wieder zu lesen, dass über den Wirkmechanismus von Lasea der Ausstoß von Neurotransmittern wie Serotonin und Noradrenalin aus der Nervenzelle gebremst wird und damit Angstreaktionen abgeschwächt werden. Nun ist es bei Depressionen ja so, dass bzgl. gerade dieser Neurotransmitter ein Mangel herrscht, der durch Antidepressiva behoben wird, die z.B. die Wiederaufnahme im synaptischen Spalt verhindern. Kann es in dieser Hinsicht problematisch sein, Lasea bei Depressionen zu nehmen? Es wäre ja denkbar, dass durch den „gefilterten“ Ausstoß von Neurotransmittern wiederum eine geringere Verfügbarkeit von Serotonin im synaptischen Spalt verbunden ist und damit Lasea die Wirkung z.B. von Cipralex teilweise wieder aufhebt. Ist das denkbar? Ich wünsche mir hier natürlich am liebsten eine wissenschaftlich fundierte Antwort. Viele Grüße, Thomas

  41. Mein Problem, habe ich eine Herzphobie/Herzneurose ?
    Alle Symptome, wie Übelkeit, Herzrasen, innere Unruhe, Angsgefühle, schwitzen, zittern der Hände ect. deuten darauf hin.
    Wartezeit zur Behandlung bei einem Psychtherapeuten über 1 Jahr, vorerst keine Chance.
    Jetzt probiere ich es mit dem “ Wunderheilmittel “ Lasea, ich berichte.

  42. Guten Tag, kann Lasea auch zusammen mit Laif 900 genommen werden? Es gibt zahlreiche Anfragen im Netz, eine ausagefähige Antwort dazu konnte ich aber nicht finden.

    Gruß Petra

  43. Habe Lasea fleißig geschluckt. Zwischenzeitlich habe ich durch einen Herzkatheder einen Stend gesetzt bekommen. Bin jetzt ausgeglichener und ruhiger.
    Die Angst war mehr die bevorstehende Herzkathedersache.
    Habe Mentaltraining mit entsprechender Musik gemacht, hat mir ungemein geholfen.

  44. Hallo ich nehme 10 mg Paroxetin und eine Tablette lasea abens.
    Mir geht es sehr gut damit. Da ich lasea abens vor dem ins Bett gehen nehme erspare ich mir das aufstoßen.
    Meine frage an sie Herr Dr. Weber, kann man lasea auch in der Schwangerschaft nehmen? Ich habe nämlich einen Kinderwunsch?
    Gruß Nicole

  45. guten tag, ich habe 4 monate lasea genommen (leider verspürte ich keine wirkung), wegen immer stärker werdender
    magenprobleme habe ich es vor knapp 3 wochen abgesetzt.

    nach einigen tagen konnte ich für ca 1 woche kaum mehr schlafen. damit konnte ich noch leben.

    danach traten aber massive absetzerscheinungen ähnlich einem benzo entzug auf:
    – es brennt am ganzen körper, schwindel, erschöpfung und am schlimmsten – ich bezeichne
    es als „nervenanfälle“ – mir wird elend im kopf, ich bin benommen, hitzgefühl, tinnitus.

    diese symptome sind immer schlimmer geworden, jetzt habe ich mich heute entschlossen wieder
    einige tage lang das zeug zu nehmen in der hoffnung dass es sich bessert.
    ´
    ich habe leider keine infos gefunden zur halbwertszeit – wie schnell wird die substanz ausgeschieden?
    wie lange muss ich mit solchen absetzerscheinungen rechnen?

    2 monatew bevor ich mit lasea angefangen habe, habe ich mehrere jahre xanor genommen und es abgesetzt.
    die entzugserscheinungen waren nicht so schlimm wie beim lasea.

    • leider kam die persönliche e-mail zurück: Hallo Christian,
      danke für die Info zum Lasea-Absetzen. Da ich – wie im Verweis oberhalb des Artikels steht – nichts mit der Firma, die Lasea herstellt, zu tun habe, kann ich die Frage nach der Halbwertszeit nicht beantworten.

      Die geschilderte Reaktion erscheint mir sehr ungewöhnlich, ich würde mich mal an Lasea wenden. Ich habe sowas noch nie gehört, habe nach zwei Todesfällen selbst Lasea für jeweils einige Wochen genommen und kenne etliche Leute, die mit Lasea glücklich und zufrieden waren.

      Die Halbwertzeit des Hauptinhaltsstoffen Linalylacetat ist sicher höchstens zwei Tage (sehr kleines, fettlösliches Molekül), wie bei wenigen ätherischen Ölen, die meisten Inhaltsstoffe von ätherischen Ölen haben eine Halbwertzeit von wenigen Stunden.

      • sg. frau zimmermann danke für die info, ich habe die frage direkt an lassea geschickt. ich kann mir eben nur vorstellen, dass mein ganzes neurotransmittersystem von der langjährigen benzo- und ad-einnahme noch immer so durcheinander ist, dass diese reaktionen auftreten.

  46. Hallo zusammen, habe gestern erstmals eine Lasea genommen da ich seit mehreren Tagen so eine innere Unruhe und Unzufriedenheit verspüre und kaum noch schlafen kann. Als ich heute morgen aufgewacht bin fühlte ich mich total benommen und extrem schwindelig. Kann das von dem Lasea kommen? Hatte ich vorher noch nie. In der Packungsbeilage steht nichts von Schwindel als Nebenwirkung. War das bei einem von euch auch so?

    • Hi, da ich kein Arzt oder Therapeut bin möchte ich es nicht zu 100% ausschliessen. Ich habe aber Lasea selber über ein Jahr genommen ohne irgendwelche Nebenwirkungen. Auch in Kombination mit Johanniskraut oder Cipralex ohne Nebenwirkung. Von allen Sachen die ich probierte kann ich dies ruhigen gewissens empfehlen. Aus eigener Erfahrung weis ich auch das die geschilderten Symptome meist eine Begleiterscheinung der Angst sind, die einem somit suggeriert da muss was sein. Diese Symptome (obwohl ich es geschafft habe den Kreislauf zu durchbrechen) stell ich heute noch gelegentlich fest sobald ich mir die Frage stelle oder Gedanken mache ob das gut ist oder was das mit mir macht.
      Das einzige das mir damals aus dem ganzen raus geholfen hatte waren Ausdauersport in der Natur und Meditation. Alle Medis haben nichts gebracht oder nur gedämpft. Viel Erfolg.toitoitoi.

  47. Yasmin
    9.Oktober 2014

    Hallo Marion Müller

    Ich weiss nicht, ob Sie diesen Artikel zu lesen bekommen. Aber ich versuch es trotzdem. Es ist schon lange her, als Sie über Lavendelöl und Leinöl geschrieben haben. (29.10.2010) Sie haben die Rezeptur erwähnt. Leider habe ich die genaue Zusammenstellung nicht verstanden. Bitte können Sie dies Rezeptur ausführlich mailen. Danke

    Liebe Grüsse
    Yasmin

  48. Hallo zusammen,
    ich nehme seit ca. 1 Jahr Mirtazapin. Weiß jemand sicher, ob man Lasea oder etwas anderes (Kava Kava gibt es wohl leider nicht mehr) neben Mirtazapin einnehmen kann ??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s