osmanthus, die duftblüte


Ich bin kurstechnisch unterwegs, heute mit einer Gruppe von Teilnehmerinnen auf der Insel Mainau. Wenn ich es richtig erkannt habe, blühen dort an mehreren Stellen Osmanthus-Sträucher (Osm=riechen/Duft, anthus=Blüte). Das besondere Absolue aus den winzigen Blüten wird in der Parfümerie wegen des fruchtig-aprikosigen Duftes geschätzt, AromapraktikerInnen empfehlen es für Menschen, die sich nach viel Kreativität und Phantasie sehnen.

Wenn man Menschen unter echten Atlaszedern (Cedrus atlantica) stehen sieht, kann man vielleicht ahnen, dass das ätherische Öl aus dem kostbaren Holz dieses nordafrikanischen Baumes zu mehr Kraft und Stabilität verhelfen kann – im seelischen Sinne und auch im körperlichen Bereich, vor allem in Sachen Immunssystem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s