kamille bei neurodermitis


Bei neurodermitisch geschädigter Mäusehaut (atopisches Ekzem) konnte gezeigt werden, dass 3%-ig verdünntes Kamillenöl (Matricaria recutita) deutliche Hilfe bewirkte. Nach vier Wochen Anwendung (sechsmal wöchentlich) war eine Reduktion des  IgG1-Spiegels im Blutserum zu verzeichnen, zudem war der Histaminspiegel deutlich niedriger als in der Kontrollgruppe (Jojobaöl bzw. Salzlösung). Die Mäuse kratzten sich auch weniger.
[Lee SH, Heo Y, Kim YC. Effect of German chamomile oil application on alleviating atopic dermatitis-like immune alterations in mice. J Vet Sci. 2010 Mar;11(1):35-41].
Advertisements

8 Kommentare zu “kamille bei neurodermitis

  1. Liebe Eliane und alle Blogs-Leserinnen

    Herzlichen Dank Eliane für die Interessante Beitrag. Ich habe auch noch gelesen im Buch von Ruth Braunschweig: Pflanzenöle, dass Nachtkerzenöl hilft auch bei Neurodermitis. Die im Nachtkerzenöl vorhandene Gamma-Lionelensäure ist notwendig für die Hautzellen: entzündungshemmend, juckreizstillend. “ Bei Neurodermitikern ist der Stoffwechsel gestört, weil ein bestimmtes Enzym unzureichend gebildet wird, das Linolsäure zu Gamma-Linolensäure umbaut. Die Folge: Die Haut trocknet aus, juckt und neigt zu Ekzemen. Da die Gamma-Linolensäure nur langsam in die Hautzellen eingebaut wird, müssen Nachtkerzenöl-Fertigpräparate über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.“
    Ich könnte vorstellen Nachtkerzenöl mit Jojobaöl vermischt und dazu noch Kamille, könnte auf der Haut aufgetragen, auch beruhigend und juckreizstillend wirken. Nachtkerzenöl wird schnell ranzig, deshalb nach der Einkauf mit Jojobaöl sofort mischen 50 zu 50 %.
    Ich hoffe sehr, dass Frau Braunschweig keine Einwende hat, dass ich Sie zitirt habe – es dient einen guten Zweck.
    Noch eine offen Frage: Wer kann mir helfen? Unser Hund hat Flöhe. Wie kann ich es mit ätherischen Ölen beseitigen.

    herzliche Grüsse: Ibolya

  2. Hallo!
    Vielen Dank für Deinen Artikel. Kommt grad wie gerufen, da ich gestern eine bitte um hilfe bei Neurodermitis hatte.
    Werd ich gleich mal weiterreichen.
    Gruß,
    Patricia

  3. Hallo Eliane,

    dankeschön für den Tipp!! Hausmitteln vertraue ich doch immer noch viel mehr als den Chemiekeulen der Ärzte (die manchmal auch wichtig sind, nicht falsch verstehen!, aber man kann schon auch jenseits davon einiges tun wie man hieran sieht).

    Honig soll auch helfen siehe Honig zur Neurodermitis-Linderung. Wahrscheinlich gibts noch eine ganze Menge anderer Sachen, wer noch Ideen hat meldet euch doch hier 🙂

    Lass euch einen lieben Gruß da,

    Geli

  4. Hallo!

    Auch unsere Nutzer im Neurodermitisportal.de Forum haben die Erfahrung gemacht, dass nicht nur Cortison hilfreich ist bei der Behandlung von Neurodermitis bedingten Beschwerden.

    Oft hilft eine natürliche Behandlung unterstützt von einer angepassten Ernährung. Ob Kamille speziell hilfreich ist wird sich wahrscheinlich auch von Mensch zu Mensch stark unterscheiden, aber sicherlich kann die Kamille als altbekannte Heilpflanze ihre entzündungshemmende Wirkung auch auf die Haut übertragen.

  5. Pingback: pflanzenöle bei neurodermitis – teil 1 «

  6. Hallo,
    ich habe Hanföl nur mit Cistrose und Lavendel gemischt. Die Haut wird herrlich zart, nach 4 Tagen ist aber noch nicht wirklich eine Besserung zu sehen. Vielleicht dazu noch Nachtkerze und Kamille?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s