centella, das kraut gegen cellulite, narben und falten


AiDA AromatherapyNach so vielen Molekülen samt Hirngymnastik nun mal wieder ‚was für’s leibliche Wohl. Der Frühling kam über’s Wochenende in riesigen Schritten, in Zürich war Sommermode angesagt und die Seminare, die ich hielt, ließen die Köpfe dampfen. Bei dieser Gelegenheit fand ich heraus, dass Farfalla nun auch das wunderbare Mazerat des Indischen Wassernabels im Programm hat: Centella asiatica ist der gebräuchliche Name dieser vielseitigen Heilpflanze, die im Ayurveda bereits seit „ewigen Zeiten“ verwendet wird (vermutlich circa 3000 Jahre). Das nicht ganz preiswerte fette Öl wird hergestellt, indem die abgerundeten, nierenfömigen Blättchen dieses Halbschatten und feuchte Ecken liebenden und nicht frostfesten Pflänzleins in Sesam- oder Sonnenblumenöl eingelegt werden (ähnlich wie Johanniskraut- und Ringelblumenöl); 30 ml kosten 12,50 Euro. Bereits in meinem ersten Aromatherapie-Lehrgang 1992/93 machte ich im Frühling darauf aufmerksam, dass es sich um das überzeugendste Produkt gegen Cellulite handelt, in Brasilien kennt es jede Frau, die ihren Samba-Körper auf die Strandsaison vorbereiten möchte.AiDA Aromatherapy

Idealerweise wird das Öl äußerlich auf die unschönen Dellen aufgetragen und gleichzeitig dazu sollte der Tee aus der getrockneten Droge (Apotheke) oder die Urtinktur eingenommen werden. Bei Maienfelser gibt es eine Lotion mit den Wirkstoffen des Krauts, Evelyn Deutsch vertreibt ein Duschgel und das passende Körper-Öl (angereichert um Birkenölmazerat und straffend-reinigende ätherische Öle). Weitere Wirkungen dieses unscheinbaren Gewächses, das man bei Rühlemanns bestellen kann, um täglich frisch (ein Blättchen) zu genießen: AiDA Aromatherapy

  • Es wird im Ayurveda als ein Rasayana betrachtet, ein Mittel das stärkt, regeneriert, „runderneuert“, gegen Erschöpfung und mentale Leere ankommt.
  • Es wirkt stark stimulierend auf den Kollagen-Stoffwechsel der Haut und somit gegen Falten und erschlaffte Partien.
  • Es verbessert Narbengewebe und hilft bei juckenden Hautausschlägen (als Ekzevowen-Salbe in der Apotheke erhältlich). Sogar bei verzögerter Vernarbung und bei wulstigen Narben (Keloiden) ist das Öl hilfreich.
  • In Indien soll es sogar bei Hautdefekten, die durch Lepra entstanden sind, helfen.

AiDA AromatherapyDie Pflanze ist auch als Tigergras, Gotu cola oder Fo-ti-tieng bekannt, der öfters zu lesende Name Brahmi(kraut) stammt jedoch aus einer Verwechslung mit einem anderen ayurvedischen Hirntonikum mit dem wissenschaftlichen Namen Bacopa monnieri (Kleines Fettblatt) aus der Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae). Diese Pflanze liebt zwar auch feuchte Gründe, hat jedoch ganz andere Blättchen. In Tierversuchen zeigten sich gedächtnis- und intelligenzsteigernde Effekte.

Centella-Extrakte und Tees dürfen innerlich nur kurmäßig angewendet werden, also circa drei Wochen, danach zwei Wochen pausieren und dann bei Bedarf nochmals drei Wochen verwenden. Im Kraut sind folgende Wirkstoffe enthalten:

  • Asiaticosid sowie weitere Triterpensaponine
  • freie Triterpene
  • Flavonolglykoside
  • Hydrocotylin (Alkaloid)

Ganz selten findet man sogar ein ätherische Öl (Maienfelser) aus den runden Blättchen, es enthält Caryophyllen, p-Cymen, Germacren und Pinen (Quelle feenkraut).

Wer sich mit dem reinen Mazerat ein wirksames Cellulite-Balance-Öl herstellen möchte, kann es bis zu 50%-ig mit einem anderen fetten Pflanzenöl (Mandel, Traubenkern, Aprikosenkern etc) verdünnen und zwei oder drei der folgenden ätherische Öle zwei bis dreiprozentig hinzufügen (auf 50 ml fettes Öl insgesamt circa 15 bis 20 Tropfen ätherischer Öle):

  • Cedrus atlantica, Atlaszeder, reguliert die Fettzellen, mindert eventuelle entzündliche Prozesse im Bindegewebe
  • Citus limon/medica, Zitrone und Zedrat/Urzitrone, wirkt ausleitend auf das verschlackte Bindegewebe, wirkt antioxidativ und gegen Zellschäden, festigt die Blutgefäße, wirkt zusammenziehend (adstringierend)
  • Citrus paradisi, Grapefruit, stimuliert sanft die Lymphe und die „Reinigung“, wirkt antioxidativ und gegen Zellschäden
  • Citrus sinensis, Orange/Apfelsine/Blutorange, stimuliert sanft die Lymphe und die „Reinigung“, wirkt antioxidativ und gegen Zellschäden
  • Cupressus sempervirens, Zypresse, mindert eventuelle entzündliche Prozesse im Bindegewebe und gibt Straffung sowie Struktur
  • Foeniculum vulgare, Fenchel, wirkt mild aquaretisch (‚entwässernd‘) und reguliert den weiblichen Hormonhaushalt
  • Pelargonium graveolens/asperum, Rosengeranie, stabilisiert das Gewebe, harmonisiert ‚Ausrutscher‘ im Bindegewebe, reguliert den weiblichen Hormonhaushalt, ohne direkt in ihn einzugreifen
  • Rosmarinus officinalis Ct. Verbenon oder Ct. Cineol, Rosmarin, fördert die Durchblutung, stimuliert entgiftende Prozesse
  • Juniperus communis (Wacholder), wirkt mild aquaretisch (‚entwässernd‘)

AiDA AromatherapyVor der Anwendung (nur auf feuchter Haut zB nach dem Duschen oder vorher mit Rosenhydrolat besprühen) unbedingt eine kurze Trockenmassage der betroffenen Partien durchführen. Diese stimuliert die Lymphe, so dass Reinigungsprozesse schneller erfolgen und sie macht die Haut bereits nach wenigen Tagen babyzart (naja, fast!).

Kleine Centella-Fotos: Denise Manternach

Advertisements

9 Kommentare zu “centella, das kraut gegen cellulite, narben und falten

  1. Liebe Eliane!

    Da ich ausgebildete Ayurveda-Praktikerin bin und mich gerade auf die Arbeit mit ätherischen Öle spezialisiere, freut es mich immer besonders, wenn ich wieder Verknüpfungen zwischen Ayurveda und der Aromatherapie finde!

    Vielen Dank für diese ausführliche Information!

    Herzliche Grüße,
    Barbara

  2. Witzig! Habe gerade dieses Wochenende eine Entgiftungsmassage erlernt. Passt einfach alles wunderbar zusammen!

    Danke, Eliane, für Deine immer wieder spannenden und lehrreichen Artikel. Ganz liebe Grüße!
    Denise

  3. Ich selbst habe dies im letzten Jahr mit einer Centella-Tinktur ausprobiert und war erstaunt über die wirklich verblüffende Wirkung!!!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  4. Ich denke, ich werde mich für die Urtinktur und die Lotion von MAIENFELSER entscheiden 🙂 Anwenden werde ich es in Kombination mit Entschlackungs-Strömgriffen des JIN SHIN JYUTSU. DANKE für die wieder sehr ausführliche Beschreibung des „brandaktuellen“ Themas!

    Liebe Grüße *Hanne*

  5. Ich habe auch ein ganz tolles Ergebnis erzielt mit dem Brahmikraut in Sesam Öl. Ich gab noch etwas Zypresse, Wachholder und Orangen Öl dazu und massierte täglich meine Problemzonen mit einem Massagehandschuh!

    Den Centella Tee in der Apotheke zu bestellen war leider nicht möglich!

    Tolle Post Danke Eliane!

    Gruß
    Sabine

  6. Brahmikraut und Centella asiatica (Tigergras, ind.Wassernabel, Gotu Kola..) sind zwei verschiedene Kräuter! Auf dem obigen Bild ist Brahmikraut abgebildet. Centella hat gezackte Ränder!

  7. Liebe Frau Zimmermann,

    könnte man das Mazerat (mit den passenden ÄÖ) auch für Dehnungsstreifen in der Brust verwenden?

    Liebe Grüße,
    I. U.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s