aromatherapie und wissensdurst


Eliane Zimmermann AiDA AromatherapyNach einer rasend schnell vergangenen sehr frühlingshaften Woche mit bis zu 15 Grad ist es Zeit für einen Rückblick und Leseempfehlungen für die verbleibenden Feier- und Ferientage. Ich habe mal einen Blick in die Statistiken meines Blog geworfen und obwohl mir solche Säulen, Zacken und Zahlenkolonnen nicht sonderlich liegen, stelle ich interessante Tendenzen fest.

  • Der Allzeit-Aufrufe-Tagesrekord dieser Seiten fand am 23. November 2010 mit 1157 Seitenaufrufen statt (Themen: siehe Grafik rechts).
  • Im Jahr 2011 gab es im Durchschnitt pro Tag 679 Seitenaufrufe im Februar und 653 Seitenaufrufe im Dezember
  • Dazwischen ging es erst etwas bergrunter und dann langsam wieder bergaufwärts mit dem Leseverhalten (Grafik oben). Jeder in unserer Ätherisch-Öl-Branche weiß: In den kalten Monaten werden die Öle lieber gekauft und eingesetzt als in den warmen Jahreszeiten, es besteht ja krankheitsbedingt auch mehr Bedarf an diesen wertvollen und angenehm anzuwendenden Gesundmachern. Auch das Lese- und Informationssuche-Verhalten passt dazu.
  • Insgesamt gab es im Jahr 2011 satte 191.248 Aufrufe!Eliane Zimmermann AiDA Aromatherapy
  • Im Jahr 2010 waren es ’nur‘ 124.155 Aufrufe.
  • In diesem nun fast vergangenen Jahr 2011 gab es den Aufrufe-Rekord (929 Aufrufe) am Tag des Artikels zum Hydrolat der Zirbelkiefer (6. Dezember 2011)
  • Nicht nur ich schreibe Zahlen, dieses Blog lebt auch von den – teilweise wirklich wertvollen – Beiträgen der LeserInnen: Top-Kommentatorin ist bislang ist Ursula, ganz dicht gefolgt von Sabine. Anna, Marta, Heidi, Earthwitch und Kordula rennen eng beisammen um die Bronze-Medaille. Ich erwarte übrigens keine Kommentare mit Neuigkeitswert oder wissenschaftlichem Anspruch (immer wieder kommt die Anmerkung ‚Ich habe doch nichts dazu beizutragen‘). Nein, es kann eine kleine Erfahrung, ein Aha-Moment, eine Duft-Erkenntnis, ein bescheidener Heilungserfolg sein – davon profitieren doch alle! Ich kenne längst nicht alle Öle und Hydrolate, ich bin nicht in der täglichen Krankenpflege tätig, ich vertrage den einen oder andern Duft nicht, ich vergesse Infos – es darf also gerne ‚mitgemischt‘ und ergänzt werden (guter Vorsatz für 2012)!

Und nun zu einigen Artikeln, die vielleicht nochmals lesenswert sind. Einsamer Rekordhalter seit Bestehen meines Blogs mit 55.099 Aufrufen (kein Tippfehler!) ist einer der mehreren Beiträge über die angstlindernde Wirkung von Lavendelöl in Lasea. Ich habe ihn mehrmals korrigiert und aktualisiert, auch Dr. Weber vom Hersteller Spitzner hat fleißig mitgemacht. Nach den gut besuchten AiDA-Seiten (jeweils zwischen 8.000 und 3.000 Aufrufe) steht noch der Artikel über synthetischen Jasminduft für verbesserten Schlaf in der Gunst meiner LeserInnen mit 2.832 Aufrufen. Beide Spitzenkandidaten haben mit Hilferufen der Seele zu tun, mit dem Thema ‚Wie können mir ätherische Öle dabei helfen, psychische Schieflagen besser zu bewältigen‘. Diese abstrakten Zahlen decken sich auch mit der Anmeldelage zu meinen kommenden drei Botanikwochen am Meer hier in Irland: Die Woche mit dem Schwerpunkt Glücklich durch Düfte – Ätherische Öle als Verstärker unserer Neurotransmitter, die Nase als Wegweiser zum Wohlbefinden ist bereits fast ausgebucht.
Ein weiteres gut gefragtes Feld ist das Selbst-in-die-Hand-nehmen von verträglicherer Kosmetik: Dufte Kosmetik selber machen und verkaufen wurde 2.264 Male aufgerufen, selbst hergestellte Deos ohne verdächtige Parabene und schädliches Aluminium wurde 1.916 Male aufgerufen. Es folgten Artikel über die überzogene Allergiehysterie am Beispiel von Linalool (1.577 Aufrufe), Ätherische Öle bei MRSA (1.513 Aufrufe) und Ätherische Öle gegen Tumore (1.324 Aufrufe).
Ein Thema das mir sehr wichtig ist – es geht um den Schutz unseres Planeten und damit auch unserer Gesundheit – befindet sich ganz unten in der Gunst meiner LeserInnen:  Bio: Sehr viel mehr als gesund essen (6 Aufrufe). Ein Artikel, der mir besonders gut gefallen hat Wissenschaftliche Analysen stieß auf wenig Interesse, nur 14 Aufrufe. Noch ein Thema, das mir am Herzen liegt, fand bislang eher wenig Beachtung: Wir Aroma-Menschen arbeiten FÜR den Menschen (nicht gegen eine Krankheit), es fand gerade mal 18 Aufrufe. Im guten Mittelfeld liegt die Dufte Schule für humaneres Lernen‚ mit 395 Aufrufen, Ätherische Öle in der Schwangerschaft mit 502 Aufrufen und die Dosierung von ätherischen Ölen mit 669 Aufrufen.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz, ganz herzlich für’s Lesen und Mitmachen bei Euch und Ihnen bedanken, insbesondere bei denen, die mir durch regelmäßiges Anklicken der Links und Sponsorenfenster

Eliane Zimmermann AiDA Aromatherapy(in der rechten Spalte) und anschließender Bestellung ein kleines Taschen(buch)geld zukommen lassen und bei denen, die meine Bücher gekauft haben. Durch ein reduziertes Reise- und Lehrveranstaltungsaufkommen werde ich in Zukunft zunehmend auf diese Verdienstquelle angewiesen sein. Ich recherchiere und schreibe gerne zu unserem duften Thema und freue mich, wenn es so gut angenommen wird. Alles Gute für das Jahr der Umwälzungen, es wird das Jahr des Drachen (das streng genommen erst am 23. Januar 2012 beginnt)!

PS Wer hat den Nerv, der zuständigen Programmplanerin von Irisiana eine freundliche ‚Protest-Mail‘ zu schreiben: Mein ‚rosa Buch‚ gibt es nicht mehr und soll wahrscheinlich auch nicht mehr nachgedruckt werden (kein Mega-Bestseller, in drei Jahren ’nur‘ circa 4000 Exemplare verkauft). Was ich super-schade finden würde. Ich beziehe mit den durchaus üblichen 7% des Einkaufspreises zwar kein nennenswertes Einkommen, aber ich weiß, dass dieses Werk sehr geschätzt wird. Die Mailadresse der Programmplanerin würde ich euch auf Anfrage mailen, einfach im Kommentarefeld Interesse bekunden!

Advertisements

21 Kommentare zu “aromatherapie und wissensdurst

  1. Liebe Eliane,
    alles Liebe & einen guten Rutsch, viel Glück und schöne Augenblicke
    im Neuen Jahr!

    Dieter

    PS.: Bitte um die Mailadresse für Irisana.
    Danke auch für deine tollen Aromabeiträge. Wie man sieht werden sie fleißig
    gelesen 🙂

  2. Hallo Eliane, das mit dem „rosa Buch“ finde ich sehr schade, auch wenn ich mich sonst nicht am Austausch beteilige, so würde ich doch gerne dazu etwas schreiben. Barbara

  3. Liebe Eliane,
    deine Hydrolatreihe war wieder mal eine Perle des Wissens. Umso trauriger finde ich es, dass solch wunderbare Bücher, wie dein „Rosanes“ nicht mehr verlegt werden…

    Ich habe auch so einiges Druckreifes in der Schublade, kann mich aber mit den gängigen Autorenverträgen absolut nicht anfreunden. Zum einen ist das Honorar meist bescheiden und zum Anderen, was ich noch schlimmer finde: du gibst deine Rechte an dem Werk ab.
    Auch Nischenbücher werden nicht verlegt…

    Selbst bei Anbietern wie BOD und Ähnlichen gibst du Rechte ab.

    Da ich mit Druckerschwärze im Blut geboren bin (bin nahezu in einem Verlag aufgewachsen), schlage ich mich schon lange mit der Idee, einen kleinen Verlag zu gründen. So könnte man auch Bücher verlegen, die halt nicht Mainstream sind. Und man dürfte weiterhin über dieses geistige Eigentum verfügen.

    Vielleicht wäre das Selbstverlegen auch eine Idee. Wenn auch nur für kürzere Werke, wie z. B. deine Hydrolatreihe? Heutzutage kann man nahezu risikolos auch digitale Medien nutzen.

    wäre das grundsätzlich mal eine Idee?

    Du siehst ja an deinem Blog, das das Interesse da ist. Auch Ursula Bühring hat mit kleinen, selbstverlegten Schriften angefangen, die du immer noch über ihre Homepage beziehen kannst und die sehr gut sind.

    Nun, ich gehe mit der Verlagsidee noch schwanger und ich denke, ich werde noch so einige Autorenschätzchen heben…

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch, ein erfolgreiches neues und vor allem auch gesundes Jahr!

    Gabriele

  4. Liebe Eliane,

    ich bin eine treue Leserin deines Blogs, und immer froh über Erfahrungsberichte mit ätherischen Ölen. Ich besitze auch zwei deiner Bücher. Da das mitschleppen dieser in die Arbeit und in den Urlaub sehr mühsam ist, werden ich mir demnächst einen E-Book Reader zulegen. Gibt es im absehbarer Zeit deine Bücher auch als E-Book?

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, und würde mich freuen nächstes Jahr wieder einen Vortag von dir in Österreich besuchen zu können.

  5. das kursbuch gibt es bereits länger als e-book, wir haben es nämlich gekauft (toll, als autor bekommt man keines!), anscheinend jedoch nicht bei amazon (möglicherweise, weil es noch nicht als amazon-eigene kindle-version vorliegt, ich kenne mich da noch nicht aus), hier habe ich es gefunden, auch das arbeitsheft: https://mrsbooks.e-bookshelf.de/arbeitsheft-aromatherapie-116603.html, AT für Sie habe ich bei amazon gefunden: https://www.amazon.de/dp/B005X6ABAU/ref=as_li_qf_sp_asin_til?tag=aidaschulefur-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=B005X6ABAU&adid=14G0F0G4PEDM1EEP1VMS&

  6. Liebe Eliane!

    Ein gutes neues Jahr, Gesundheit und viel Zeit für Deine tollen Beiträge
    wünscht Dir
    Heidi

    Dein rosa Buch muß es weiterhin zu kaufen geben, bitte um die Mailadresse!

  7. Liebe Eliane Zimmermann,
    Ihre Bücher sind eine Grundlage in der Aromatherapie und daher einfach
    wichtig für alle die Aromatherapie lernen, praktizieren und leben.
    Ich bitte um die Mailadresse!

    Ein erfolgreiches 2012 und das es niemanden einfällt Ihre Bücher nicht mehr aufzulegen :))

    Lieben Gruss
    Helga

  8. liebe eliane, vielen dank für all die guten informationen, die wir in diesem jahr erhalten haben. mich hat das in vielen bereichen ein stück weiter gebracht. dieser blog hier ist eine wahre perle.
    bitte um die mailadresse, um ein protestmail zu schicken.
    alles gute und ein gutes neues jahr. gitte

  9. Liebe Eliane,

    ich bedanke mich gleich zu Jahresbeginn auch recht herzlich für Ihr großes Arrangement in der Aromatherapie…..und kann gar nicht fassen, dass das „rosa Buch“ nicht mehr aufgelegt werden soll. Das darf einfach nicht sein! Ich besitze inzwischen drei Ihrer wunderbar informativen Bücher (auch das „rosafarbene) und möchte keines davon missen.

    Ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr
    wünscht Ihnen und Ihrer Familie
    herzlichst
    Heidina

    PS.: Ich hätte auch gerne die Mail-Adresse von Irisiana, vielleicht ergibt sich ja doch etwas positives….:-)

  10. liebe Eliane

    Frohes neues Jahr. Warum wird das „rosa Buch“ nicht mehr gedruckt? Ich finde es so schade, denn das Buch ist toll die Infos genial und die Fotos wunderschön; außerdem ist das Cover so wunderbar stabil dass man an das Buch lange lesen kann ( ich blättere darin immer wieder gerne) ohne das es zu schnell kaputt geht. Schade

    Alles Liebe
    Irene

  11. Hallo zusammen, 🙂

    Ich habe heute gleich meine Mail an den Verlag Irisiana geschickt…hoffentlich tun dies noch recht viele Aromatherapie-AnwenderInnen und LeserInnen und es führt letzten Endes zum Erfolg….das wäre dem wunderbaren „rosa Buch“ und seiner Autorin Eliane sehr zu wünschen.
    Dieses „rosa Buch“ habe ich schon etliche Male verschenkt und es kam immer gut an!
    Der Verlag hat gerade Betriebsferien, aber ab dem 05.01. wird sich hoffentlich gleich jemand dort um unser Anliegen kümmern…ich drücke auf jedenfall ganz fest die Daumen!

    Liebe Grüße
    Heidina

  12. Liebe Eliane,
    Deine Informationen sind mit eine große Hilfe, ich lese Sie mit großem Interesse.
    An Deiner Aktion „rosa Buch“ würde ich mit gerne beteiligen und bitte um die
    mailadresse.
    Mit den besten Wünschen für das Neue Jahr
    Heidi

  13. Liebe Eliane,

    auch ich wünsche etwas verspätet ein frohes , duftendes , gesundes neues Jahr . Mein alter Computer hat den Geist aufgegeben, ich freunde mich nun gerade mit meinem neuen Hightech Gerät an. Nun bin ich in Sekunden auf Ihrem Blog.
    Das das rosa Buch nicht mehr gedruckt werden soll, ist wirklich schade. Ich finde es ideal für Öleliebhaber, deshalb auch gerne die mailadresse.

    Liebe Grüße
    Kordula

  14. Liebe Eliane,

    ich fände es auch sehr schade, wenn dieses schöne Buch nicht mehr aufgelegt würde und schreibe das gerne auch dem Verlag. Also bitte sende mir die Mailadresse.

    Ich danke Dir an dieser Stelle nochmal ausdrücklich für den „Adventskalender“ zu den Hydrolaten, den ich sehr wertvoll fand. Meine Zahngoldspende ist unterwegs…

    Herzliche Grüße
    Ina

  15. Liebe Eliane,

    ich wünsche Ihnen einen kraftvollen Start ins neue Jahr und viele gute Momente und spannende Begegnungen!

    Ich finde das ganz spannend, was Sie machen und habe auf Ihrer Seite sehr viel Information, Wissen, Hintergrund gefunden, vielen Dank dafür!

    Bitte schicken Sie mir die Mailadresse zur Rettung Ihres rosa Buches,

    viele Grüße

    Lucia

  16. Liebe Eliane,
    ja ich würde es auch schade finden, wenn dieses Buch nicht mehr aufgelegt wird. Da kann ich mit meinem bescheiden Beitrag vielleicht etwas aufzeigen: Dieses Buch habe ich einer fünffachen Mutter empfohlen zu lesen bzw. zu kaufen, die bis dato nichts von Aromatherapiewissen erfahren hat – ausser dann durch mich. Sie hat sich dieses Buch dann auch wirklich gekauft und fand es hervorragend dahingehend, dass es für absolute Laien leicht zu lesen, die Informationen nicht zu viel und doch genug sind, um etwas damit anzufangen, also ein tolles Buch für Laien ist, die ein bisschen mehr fundiertes Wissen über ätherische Öle haben wollen und gleichzeitig durch vorgeschlagene Mischungen und Anwendungen leicht und schön nachzumachen sind, kurz und gut: Ein Aromatherapie-Buch für die ganze Familie.

    Alles Gute für die Zukunft dieses Buches, Eliane!
    Herzlichst, Irene

  17. Hallo liebe Eliane,

    Ich wünsche Dir und deiner Familie ein Gutes und Erfolgreiches neues Jahr, mögen all eure wünsche in Erfüllung gehen!!

    Ich hätte auch gerne die Mail-Adresse zur Rettung deines rosa Buches! Ich finde es ist ein sehr gefühlvolles und ganz wichtiges Buch, es spricht sehr den Psychischen Anwendungsbereich der Öle an, und der Laie muß sich nicht unbedingt mit Monoterpenen und Monotherpenphenole……. auseinandersetzen! Es ist ein super tolles Buch und ich mag es sehr gerne, es darf nicht so einfach verschwinden! 😦

    P.S Zahngold hatte ich keines, aber noch etwas vom Weihnachtsgeld übrig 😉

    Liebe Grüße
    Sabine

  18. Liebe Frau Zimmermann,

    Ihnen, etwas verspätet, wünsche ich auch ein gesundes neues Jahr.

    Die Serie über die Hydrolate fand ich auch sehr interessant. Vielen Dank für die Mühe, die Sie sich da gemacht haben.

    Auch bin ich mehr oder weniger regelmäßige Leserin Ihres Blogs. Ich nutze es gerne auch als Nachschlagewerk bei interessanten Themen.

    Bitte senden Sie mir auch die Mailadresse des Verlages. Ich blättere oft im „rosa Buch“. Ich finde es auch toll zum Verschenken:
    Die vielen tollen Bilder und die leicht verständlichen, aber sehr fundierten Texte machen es in meinen Augen zu einem tollen Buch für Anfänger!

    Herzliche Grüße aus dem Urlaub in Bayern,

    Jutta Stein

  19. Liebe Eliane,

    alles Gute und viel Glück und Erfolg im Neuen Jahr 2012!
    An dieser Stelle möchte ich mich auch für die vielen interessanten Beiträge in Deinem Blog bedanken.
    Leider ist es zur Zeit noch unmöglich, hier in einem Krankenhaus mit ätherischen Ölen zu arbeiten. Mit den Foto-Dokumentationen, die die positive Einwirkung der ätherischen Öle auf verschiedene Wundheilungsverläufe sehr deutlich machen, konnte ich zumindest viele meine Kollegen davon überzeugen, dass es sich hier um sehr effektive Massnahmen gehandelt hat.
    Nochmals vielen Dank.

    Herzliche Grüsse aus Schweden
    Claudia

  20. Liebe Eliane,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit für das Jahr 2012 und v.a. das Dein „rosa Buch“ wieder gedruckt wird!
    Ich bitte um die Mailadresse.
    Viele Grüße Sandra.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s