super rosenhydrolat zum super-preis


Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieFast vergessen: Derzeit (nur im Dezember) gibt es bei Wadi, Prof. Dr. Wabners Ölefirma (klick!) mein Lieblingshydrolat für unschlagbare 14€ pro 1/2 Liter oder gar (vielleicht zum Teilen mit einer Freundin) 1 Liter für 24€. Ich komme mit dem Liter circa ein Jahr aus, meiner Erfahrung nach ist es das intensivste Rosenhydrolat auf dem deutschsprachigen Markt, es wirkt vor allem extrem wohltuend bei müden, roten und gestressten Augen (insbesondere in den Wechseljahren), sogar bei Konjunktivitis (Bindehautentzündung, auch von Tieren), auch bei wunder, gereizter Haut ist es eine Wohltat. Allerdings ist es nicht konserviert, es sollte also innerhalb eines halben Jahres verbraucht werden und muss trotzdem extrem sauber gehandhabt werden und ohne Temperaturschwankungen kühl aufbewahrt werden. Dieses Hydrolat ist laut Prof. Wabner mehrfach destilliert und so stark, dass es pur in die Duftlampe gegeben werden kann (statt Wasser und viel zu kostbarem Rosenöl). Eventuelle Reste können ins Dampfbügeleisen gegeben werden. Ich finde, als Gesichtswasser und/oder Babypflege ist es auch eine nützliche und wohlduftende Geschenkidee. Man kann für die Babypopo-Reinigung im Handumdrehen eine Schüttel-Lotion herstellen: 1/2 Braunglasflasche mit  Mandel- oder Aprikosenkernöl füllen, eventuell 1 Tropfen Kamille-deutsch-Öl dazu geben und gut verschütteln, die andere Hälfte der Flasche mit Rosenhydrolat auffüllen, fertig. Vor jeder Anwendung gut durchschütteln, damit sich die zwei eigentlich nicht mischbaren Hälften kurz vermengen, etwas auf ein großes Wattepad geben und den Allerwertesten damit sanft abwischen.

Die Firma Feeling hat für diese Rezeptur als Fertigprodukt für Faule Eilige entwickelt: Cleany zur Herstellung von Feuchttüchern (klick!).

Mehr zu Hydrolaten in meinem neuen Buch ‚Hydrolate‘ (hier für 24,90 Euro inklusive Portokosten zu bestellen), das ich seit gestern auch endlich in der Hand halten kann (das Paket war ganz schön lange bis zum anderen Ende der Grünen Insel unterwegs!)!

Danke für die lobenden Stimmen und ein ganz besonderer Dank geht an die Personen, die meine Arbeits-Abwesenheit wegen der Reise zu meinem Vater mit ungewöhnlich vielen Einkäufen bei Amazon unterstützt haben. Da ich mich mit den Arbeitsbedingungen bei solchen Riesenfirmen schwer tue, habe ich bereits angefangen, erste Buchlinks zu einem ethisch einwandfreien Buchversand zu setzen (wo sogar ein Teil des Gewinns an gemeinnützige Organisationen geht), mehr dazu demnächst. Für die übersichtlichere Kosmetik- und Ölebestellung bastele ich derzeit an einer Informationsseite. Ich bekomme so viele Anfragen zu Ölequalität und bedenklicher Kosmetik, dass ich mit Antworten kaum noch nachkomme (jedoch so ungerne Anfragen unbeantwortet lassen möchte), so dass eine eigene Rubrik dafür entstehen wird. Statt Adventskalender etwas Nachhaltiges für das kommende Jahr sozusagen.

Advertisements

4 Kommentare zu “super rosenhydrolat zum super-preis

  1. Rosenhydrolat nehme ich im Wechsel mit Orangenblütenhydrolat (das am liebsten abends) seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten als Gesichtswasser. Meine Tochter wurde in den ersten Monaten nur mit Rosenwasser gereinigt, im Gesicht, im Windelbereich und die Händchen und zwischen den Zehen. Ihre Haut war immer wunderbar und sie hatte nie Ausschlag im Windelbereich.

  2. Ich liebe Rosenhydrolat, pur und in meiner selbstgerührten Kosmetik, habe es auch schon selbst hergestellt. Lieben Dank für den Tipp – musste natürlich sofort bestellen!

  3. Ich benutze es auch schon seit Jahren. Sehr schön auch zum Abschminken: Ein Wattepad mit Rosenhydrolat besprühen und einige Tropfen Jojobaöl daraufgeben – fertig der Abschminkpad. Und viele weitere Möglichkeiten, siehe Elianes tolles Hydrolatebuch. Vielen Dank dafür. Habs mir auf mein Ebookreader geladen, so habe ich es im Urlaub immer dabei zum schmökern. LG Roswitha

  4. Liebe Elaine,
    danke dir für deinen Artikel! Am Mittwoch war ich nach langer Zeit mal wieder beim Arbeitskreis für Aromapflege in meiner Gegend. Ein Thema waren die Hydrolate. Was diese alles vermögen, wie wunderbar! In der Hautpflege meines Sohnes, als er noch viel jünger war, war das Rosenhydrolat eine wertvolle Pflege. Und für mich und meine Haut im Gesicht, die gerade sehr arbeitet, probiere ich es gerade aus. Danke dir, für deine Arbeit hier. Viele Grüße, Halina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s