vielfältige möglichkeiten zur weiterbildung


Schule für AromatherapieAuch dieses Jahr gibt es den unterschiedlichsten Orten wieder schöne Aromapflege- und Aromatherapie-Kongresse. Eine dieser Veranstaltungen ist ganz neu ins Leben gerufen worden, andere finden alle paar Jahre wegen der guten Resonanz statt. Da ich nicht Dr. Allwissend bin, nehme ich gerne (per Mail oder im Kommentarefeld) weitere Ergänzungen in Empfang!

Am 2. Mai 2014 findet der 1. Fachkongress für komplementäre Aromapflege und Prävention im Gesundheitswesen statt, mal nicht in südlichen Gefilden der deutschsprachigen Länder, sondern nicht weit der französischen Grenze am Umwelt-Campus Birkenfeld, das ist ganz grob in Richtung Saarbrücken. Wer Idar-Oberstein kennt, hat auch eine Vorstellung der Gegend, von Frankfurt am Main sind es knapp zwei Stunden per Bahn. Initiiert und organisiert wurde das innovative Projekt vom unglaublich engagierten Team Sabrina Herber, Gertrud Schneider und Sarah Schütz. Ein vielfältiges Füllhorn an hochkarätigen Informationen und Inspirationen wird geboten werden: Von Conny Mögel, Maria Kettenring über Christine Lamontain und den mit der Aromatherapie sehr vertrauten Arzt Thomas Krummer sowie etlichen Beitragenden aus der Wissenschaft und dem Pflegebereich wird das Thema „Komplementäre Aromapflege“ aus allen Blickwinkeln beleuchtet. (Ich war auch als Referentin eingeladen, doch ich habe eine eigene Veranstaltung an diesem Termin laufen). Informationen gibt es hier (klick), der Flyer kann hier (klick!) kostenlos runtergeladen werden.

Vom Westen gehen wir in den Osten, in Wien hat man einen Kongress so gelegt, dass ich dieses Mal als Vortragende mit dabei sein kann: der III. Aromakongress der VAGA (Berufsgruppen-Vereinigung für gewerbliche Aromapraktiker/innen und Aromapflege-Fachkräfte) findet vom 26.-27. April 2014 im Hotel Schlosspark Mauerbach in Niederösterreich (nicht weit von Wien) statt. Auch Ingrid Karner und ihrem Team werden ein hochkarätiges, abwechslungsreiches Programm mit namhaften Vortragenden im Hotel Schlosspark Mauerbach versammeln. Ein Muss für Menschen, die im Bereich der  Aromatherapie und Aromapflege tätig sind, ist Dr. Eva Heuberger, sie untersuchte an der Uni Wien u.a. die Beeinflussung des Verhaltens von Menschen durch Riechmoleküle. Sie wird über „Die Bedeutung des Riechens bei Angsterkrankungen und Depression“ berichten.

Eliane Zimmermann AiDA Schule für AromatherapieAuch hier wird Christine Lamontain vortragen, ihr Thema „Betriebliche Gesundheitsförderung und Aromapflege“, sie befasst sich u.a. mit dem Tabu-Thema Ekel und wie dieser die Befindlichkeit von Pflegenden und von ganzen Teams durcheinander bringen kann (und was man tun kann, um dieses Phänomen zu vermeiden). Buchautorin und Dozentin der ersten Stunden Ruth von Braunschweig wird über ein starkes Haut-Immunsystem berichten. Prof. Dr. Jürgen Reichling von der Uni Heidelberg und sein Thema „Ätherische Öle als phyto-antivirale-Wirkstoffe – eine rationale Option zur topischen Behandlung von banalen Lippenherpes-Infektionen“ sind ein Muss für Aroma-Menschen, die ihn noch nicht erlebt haben. Ausführliche Informationen können hier (klick!) runtergeladen werden. Die VAGA kürt übrigens zum zweiten Mal die Duftpflanze des Jahres, noch bis zum 31. März 2014 kann eine Arbeit aus Gartenbau, Kultur, Kunst, Wissenschaft etc zur Echten Melisse (Melissa officinalis), dieser hilfreichen einheimischen Heilpflanze, eingereicht werden, Infos hier.

Wir begeben uns nun in die Schweiz, genauer gesagt ans Dreiländereck Frankreich-Deutschland-Schweiz, also nach Basel, wo dieses Jahr der 3. Fachkongress für ätherische Öle in der Psychiatrie stattfinden wird: am 17. Mai 2014 im Hotel Bildungszentrum 21 von 8:30 bis 17:30 Uhr. Auch dem Team von Regula Rudolf von Rohr ist es wieder gelungen, spannendende Persönlichkeiten aus dem Bereich der Aromatherapie einzuladen. Pionierin Susanne Fischer-Rizzi sieht man nicht mehr so oft auf Kongressen – hier besteht die Chance die charismatische vielfache Erfolgsautorin zu hören und zu erleben. Die von mir schon so oft zitierte Biologin Florianne Koechlin wird über Kommunikation und Vernetzung von Pflanzen mit Hilfe von Duftmolekülen referieren. Conny Mögel wird hier über ‚Leben mit Demenz‘ vortragen (und was man aus Sicht der Aromapflege zur Linderung beitragen kann). Sibylle Broggi-Läubli (Sela Schule in Bern, wo ich regelmäßig die Chemie der Düfte unterrichte) wird über die Verknüpfung von Aromatherapie und gezielten Massagegriffen berichten, Erika Haussener (auch mit einer Aromatherapie-Schule in Bern) wird Einblicke geben in die von ihr entwickelten Psychoaromatherapie nach Haussener (PAT), Julia Wassmer (Pflegefrau und Aromatologin am Sanatorium Kilchberg) wird  Möglichkeiten bei Essstörungen erläutern. Infos gibt es hier (klick!).

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieUnd nun ganz weit weg: 14 Stunden gen Osten fliegen muss ich, um am 16. März 2014 den Vortrag „Werdegang und aktuelle  Situation der Aromatherapie in den deutschsprachigen Ländern“ bei der AEAJ zu halten, einer japanischen Berufsvereinigung mit sage und schreibe 50.000 Mitgliedern! Da die einzige Übersetzung meines Fachbuches vor einigen Jahren ins Japanische erfolgte, hat sich dieser Kontakt ergeben. Soviel ich in der Weltgeschichte herumgekommen bin, ich war jedoch noch nie in Asien und bin sehr gespannt auf der Land der Räucher- und Teezeremonien.

Prof. Dr. K. Hüsnü Can Başer, Präsident des ISEO (International Symposium on Essential Oils) lädt zum 45sten Symposium vom 7. bis 10. September 2014 ein, dieses Jahr nach Istanbul. Er hat zusammen mit Prof. Dr. Buchbauer (Uni Wien) eines der ganz großen, dicken und informativen Bücher über ätherische Öle herausgegeben (Handbook of Essential Oils). Einen groben Umriss der Konferenz-Themen kann man hier bereits einsehen, das detaillierte Programm wird demnächst bekannt gegeben, 250/350 Euro ist dieser renommierte Kongress noch nicht mal teuer und könnte genau wie die folgende Veranstaltung noch für ein paar Tage Urlaub genutzt werden.

Also zurück nach Europa: in Dublin, im wunderschönen Campus des Trinity College (wo man glauben könnte, dass gleich Harry Potter zwischen einem der Säulengänge oder aus den hohen Hallen auftaucht) wird vom 5. bis 7. September 2014 wieder die Botanica2014 stattfinden. Diese große Weltklasse-Konferenz wird von der international bekannten und anerkannten Klinischen Aromatherapeutin Rhiannon Lewis organisiert, sie versammelt auch dieses Mal wieder alles an Aromatherapie- und Heilpflanzen-Expert/innen was Rang und Namen (nicht nur) in der englischsprachigen Welt hat. Infos hier (klick!). Vor zwei Jahren habe ich dort vorgetragen (über Lasea), meine Eindrücke sind hier nachzulesen. (Abbildung Hände: nach einem Motiv von Vivere Sabrina Herber).

Advertisements

4 Kommentare zu “vielfältige möglichkeiten zur weiterbildung

  1. Liebe Eliane,

    vielen Dank, dass du unseren Kongress angekündigt hast! Freut mich sehr!

    Danke & liebe Grüße auch von den anderen VAGA-Vorstandsmitgliedern

    Ingrid

    ingrid karner – aromainfo.at e.U. dipl.-aromapraktikerin

    a-8051 graz, wiener str. 199/top 6

    mobil: +43 664 5441474

    fax: +43 316 681500-15

    e-mail: office@aromainfo.at

    Internet: http://www.aromainfo.at

    http://www.thescenteddrop.eu/

    Diese E-Mail ist ausschließlich für den/die Adressaten bestimmt. Sollten Sie diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, ersuche ich Sie um Kontaktaufnahme und um Löschung der erhaltenen Daten. Außerdem möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass herkömmliche E-Mails nicht gegen den Zugriff Dritter geschützt sind und dadurch unter Umständen die Vertraulichkeit gefährdet sein kann. Sollte trotz der von mir verwendeten Virus-Schutzprogramme durch die Zusendung von E-Mails ein Virus in Ihr System gelangen, hafte ich nicht für eventuell hieraus entstehende Schäden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s