ein kongress und elf themen


Eliane Zimmermann AiDA Schule für AromatherapieEin buntes Feuerwerk mit vielen abwechslungsreichen Themen wurde knapp 200 Gästen aus acht unterschiedlichen Ländern vom Team des österreichischen Aromatherapie-Vereines VAGA am vergangenen Wochenende kredenzt. Folgende Themen boten wohl für jeden und jede TeilnehmerInnen etwas Passendes:

  • wissenschaftliche Details über die „Gewohnheiten“ von Lippen-Herpes-Viren und wie ätherische Öle ihnen „das Leben schwer“ machen können (Prof. Dr. Jürgen Reichling)
  • Vorzüge von Oxymel (Sauerhonig), Bärlauchblütenessig und anderen heimischen Heil- und Wildpflanzenspezialitäten (Heilpflanzenpädagogin Helga Tenne)
  • Zusammenhänge zwischen Angst- und Depressionskrankheiten mit dem Riechsinn bzw. begleitende Riechstörungen (Dr. Eva Heuberger)
  • Implementierung der Aromapflege in einer Klinik (MSc Nadja Bischof)
  • Ekel vor bestimmten Gerüchen und seine Rolle bei der Entwicklung von Burnout bei Angehörigen von Pflegeberufen (Dipl.-Ing. Christine Lamontain)
  • Gesetze, die bei der Kosmetikentwicklung (Mag. Wolfgang Lederhaas) oder Verbreitung von ätherischen Ölen (Univ.-Doz. Dr. Reinhard Länger) zu beachten sind
  • fette Öle, die in der gesunden Ernährung (Ingrid Karner) und zur Stärkung des Haut-Immunssystems (Ruth von Braunschweig) perfekte Helfer sein können
  • Marketing-Tipps zur erfolgreicheren Vermarktung unseres schönen Berufes

Ich selbst habe einen „Schnelldurchgang“ über 100 Jahre alte und etliche neuere wissenschaftliche Erkenntnisse gegeben. Das Wetter startete am Samstag mäßig nett, zeigte sich jedoch am Sonntag von seiner feinsten Seite, so dass die Pausen im schönen Park des Kongresshotels am Rande des Wiener Waldes so richtig genossen werden konnten.

Eliane Zimmermann AiDA Schule für AromatherapieZwischendrin gab es feinste Snacks, leckere und vielfältige Mittagsmahlzeiten und viel Gelegenheit, die zahlreichen Messestände zu besuchen und sich mit den Eigentümer oder Vertretern von besonderen Ätherische-Öle-Anbieter-Firmen zu unterhalten.

In drei Tagen fängt meine Aromatherapie-am-Meer-Fortbildungen-Saison an, so dass ich derzeit im Vorbereitung-Modus bin, doch ich werde das eine oder andere Thema in der nächsten Zeit ausführlicher vorstellen. Ein großer Dank geht an all die „fleißigen Bienen“, die für das Gelingen sorgten, insbesondere an Mag. Sabine Hönig (Mitte) für die kurzweilige und präzise Moderation, an Päivi Blöchl (links) für die unglaublich gute „Choreographie“ der Vorbereitungen und des Ablaufs der Veranstaltungen und an Ingrid Karner (rechts) für ihre vielen Initiativen und ihre kreative Ausdauer.

2 thoughts on “ein kongress und elf themen

  1. Danke schön für deine Berichterstattung im Newsletter,€“ freut mich sehr!

    Sonnige Grüsse aus Graz

    Ingrid

  2. Vielen Dank. Ich versuche erneut mein Glück mit den Terminen der Duftwochen für 2015, da ich leider rechtzeitig planen muss.

    lG

    Elke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s