puder selbst herstellen


Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Reispulver

Wie versprochen, geht es weiter mit Mitbringseln aus meiner „Fliegenden Wundertüte“. Ich war auf meiner Seminarereise begeistert von einer klasse Möglichkeit, feinsten Körper- oder Babypuder herzustellen. Nichts ist einfacher! Noch angenehmer, als Mais- oder Kartoffelstärke zu verarbeiten, wie ich es bislang kannte, ist Reispulver zu Puder zu verarbeiten. Ich kannte bislang allerdings eher eine etwas miefige Bio-Qualität, die schon beim Eintreffen etwas ranzig roch, dafür habe ich ein viel zu feines Näschen. Umso begeisterter war ich, als Evelyn Deutsch mir das samtige Reispulver (klick!) zeigte, das man in zwei Minuten in einen Luxuspuder verwandeln kann. Ich bin so eine Pudertante, vor allem seit ich keine Chemiedeos mehr verwende, ist Puder eine wunderbare Möglichkeit, sich nach schweißtreibenden Tätigkeiten auf die Schnelle wieder frisch zu machen.

Man gibt einfach einige Tropfen ätherisches Öl in eine gebrauchte oder neue Puderdose (notfalls tut es sogar ein gläserner ausgedienter Kräuter- oder Gewürzstreuer mit feinen Öffnungen), beispielsweise 15 Tropfen Iris 1%ig, oder 2 Tropfen Rose mit 2 Tropfen Rosengeranie/Palmarosa. Auch 5 Tropfen Lavendel und 2 Tropfen Vetiver sind fein, sie duften wesentlich herber. Für ein Baby reicht 1 Tropfen Rosenöl, eventuell noch mit 2-3 Tropfen Bio-Vanilleextrakt. Die Wände der Dose oder des Glases gleichmäßig mit den Naturdüften benetzen, Reispulver einfüllen, gut vermischen, einige Tage ziehen lassen.

Das Reispulver ist prima geeignet, wenn man die Haut von krebsauslösender Mineralöl-„Kosmetik“ auf Naturkosmetik umstellen möchte, es bindet Haut-Ausscheidungen wie Fett, Feuchtigkeit und eventuell nicht verträgliche Übersäuerungs-Ausscheidungsprodukte. Mineralöle und die sie begleitenden MOAHs, die Hautbestandteile von konventionellen Pflegeprodukten, stehen immer mehr im Verdacht, sich im Körper anzureichern (vor allem wenn sie wie bei Lippenpflegestiften und Lippenstiften „gegessen“ werden, dazu kann auch hier nachgelesen werden).

Das fein-samtige Reispulver wirkt leicht kühlend, beruhigend und kann helfen, kleine Entzündungen auf der Haut zu reduzieren. Das ist ein ideales Einsatzgebiet für bettlägerige PatientInnen, vor allem wenn sie stark schwitzen, heftige Medikamente nehmen müssen und intertrigo-gefährdet sind (Hautprobleme an Stellen, wo Haut auf Haut scheuert wie in Fettfalten oder unter der weiblichen Brust). Mit Rosenhydrolat kann man die Reste später schonend reinigen und die Pflegewirkung unterstützen.

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Bärlapp-Sporen

Wenn entzündliche und ekzematische Haut mit Puder gepflegt wird, kann die Wirkung durch den Zusatz von einem Teelöffel der seidenweichen Bärlapp-Sporen (klick! Lycopodium clavatum), welche etwas Schwefel enthalten, verstärkt werden.

Die meisten konventionellen Puder werden aus Talkum hergestellt, dieser steht im Verdacht, vor allem wenn er im Intimbereich ständig eingesetzt wird, Eierstockkrebs auszulösen. Talkum wird aus Talkgestein gewonnen und nach der Reinigung feinst vermahlen, die winzigen Partikel werden als ähnlich toxisch wie Asbest eingestuft, insbesondere, wenn sie eingeatmet werden. Eine Zumutung für Babys und auch für deren junge Eltern. Wer englisch lesen kann, findet auf der Seite der American Association for Cancer Research (klick!) einige wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit dem Risiko von krebs durch Talkum befassen.

So oder so ein guter Grund, bei Groß und Klein auf pflanzlichen Puder aus Reispulver umzusteigen!

Advertisements

4 Kommentare zu “puder selbst herstellen

  1. Liebe Frau Zimmermann, erst einmal möchte ich mich bedanken für die vielen wunderbaren, informativen Beiträgen von denen ich schon so viel lernen durfte. Und das alles kostenlos, das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich – dafür meinen herzlichsten Dank! Normalerweise halte ich mich gerne im Hintergrund und genieße und lese still, doch bei ihrem Beitrag – Reispulver – bin ich doch etwas verunsichert, da Reis (auch Bio-Reis) vor kurzem wegen Arsenbelastung in die Medien geraten ist. Es gibt nur noch wenige Produkte, die etwas unter dem Grenzwert liegen, die meisten liegen weit darüber. Reis ohne Arsenbelastung gibt es laut Berichterstattung wohl keinen mehr und für den Verzehr wird geraten – Kinder und ältere Menschen sollen Reis in der Nahrung meiden und gesunde Erwachsene nur noch hin und wieder essen! Lycopodium ist übrigens ein prima Mittel bei juckenden Ekzemen, das weiß ich aus eigener Erfahrung!

    Liebe Grüße, F. Müller

    • super, danke für diesen wertvollen hinweis. doch man verwendet ja verhältnismäßig wenig puder, so dass eine eventuelle minimale arsenbelastung nicht ins gewicht fallen sollte. was kann man sonst noch essen und einschmieren????? 😉

  2. Grüezi Eliane da hätte ich mal eine Frage: wie ist die Basisölmischung von der Firma feeling, zum Einsatz der Aromapflege in einer Institution? gerne erwarte ich deine Antwort. Liebe Grüsse Rösi Bucher

    • Hallo Roesi, vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ich weiß zwar vieles in Sachen ätherische und fette Öl, aber bislang hat mir keine einzige Firma verraten, wie irgendwelche Rezepturen zusammengesetzt sind, so auch nicht Feeling. Auf deren Webseite heißt es:

      Die feeling Ölbasis Mischung bio ist eine Komposition verschiedener nativer Pflanzenöle wie Jojoba-, Mandel-, Johanniskraut- und Sojaöl sowie Vitamin E. Die spezielle Zusammensetzung dieser hochwirksamen Pflanzenöle garantiert absolute Hautverträglichkeit für alle Hauttypen und eignet sich daher ganz besonders als Basis für alle Haut- und Körperöle. Viele Grüße, Eliane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s