autorin

Meine formale Ausbildung in Aromatherapie absolvierte ich am Shirley Price College (SPICA,1989-1990) und leite seit 1992 Fortbildungskurse in dem von mir gegründeten Institut AiDA Aromatherapy International. Diese finden an unterschiedlichen Orten in Deutschland, Schweiz und Österreich statt. Am liebsten unterrichte ich direkt bei den Duftpflanzen im Freien, diese einwöchigen Dufterlebnis-Kurse finden im milden Südwesten Irlands statt. Ich habe mehrere Bücher über ätherische Öle verfasst und reise alle paar Wochen zum Kontinent, um Kurse und Vorträge über dieses vielseitige Thema zu halten. Da ich mich regelmäßig mit Wissenschaftlern austausche, fasziniert mich die klinisch orientierte Arbeit mit den pharmazeutisch wirksamen Duftmolekülen ganz besonders. Mitglied bei IFPA (International Federation of Professional Aromatherapists, Großbritannien). Mehr Infos zu mir hier.
I graduated in aromatherapy at the Shirley Price College (SPICA) in 1989 and went through a training as naturopath (Heilpraktikerin) in Germany. I am the author of five books – my text book is one of the ‚bibles’ of German clinical aromatherapy. I frequently travel to German language countries Austria, Switzerland and Germany to teach this fascinating subject. Member of IFPA (International Federation of Professional Aromatherapists). Find out more on the English page of this blog.

Kurz nachdem ich mein Aromatherapie-Diplom erlangte, absolvierte ich bei der IHK Wetzlar einen Zertifizierungskurs, so dass ich freiverkäufliche Arzneimittel in Deutschland verkaufen darf („Drogenschein“ oder Nachweis der Sachkenntnis mit freiverkäuflichen Arzneimitteln). Lange davor wurde ich zur Schwesternhelferin (DRK) in der Krankenpflege ausgebildet und arbeitete jeweils in einem Krankenhaus und in einem Seniorenheim.

REFERENZEN. Einige Orte und Publikationen, wo ich etwas zum Aroma-Wissen beitragen konnte:

  • Alcimia Heilpflanzenschule, Berlin
  • Aromainstitut am See, Kreuzlingen
  • Bahnhof-Apotheke, Kempten
  • Bild der Frau, Bella, Freundin, Tina, Lisa (Fachinterviews)
  • Bild & Funk TV-Zeitung
  • Brigitte Balance (01/2006)
  • Botanica 2012 Dublin
  • Bunte (Illustrierte, Sommer 2005)
  • Das PTA-Magazin, Springer Gesundheits- und Pharmazieverlag
  • Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift
  • EGK-Gesundheitskasse: “Schweizerische Gesundheitstage”
  • ELTERN for family (01/98)
  • Farfalla Essentials, Schweiz (im Team der DozentInnen)
  • Farfalla Jubiläumskongress 2010
  • Farfalla Jubiläumskongress 2015
  • Feeling Ätherische Öle, Österreich
  • Florame Ätherische Öle, Deutschland
  • Funkuhr TV-Zeitung 36/2009
  • Hohaus Apotheke, Lauterbach
  • Lavera Naturkosmetik
  • Limes-Apotheke, Pohlheim
  • TV München: Talkshow “Sternenhimmel”
  • Natur und Heilen (Zeitschrift, Titelgeschichte Oktober 2012)
  • Neumond Ätherische Öle, Raisting/München
  • Primavera Jubiläums-Kongress 2006
  • Primavera 8. Fachakademie 2015
  • Sela Massageschule, Bern
  • Universitäre Psychiatrische Kliniken in Basel
  • VAGA Kongress 2014
  • Volkswagen: Einführung des Phaeton, Gläserne Manufaktur Dresden

BÜCHER . (Infos und Leseproben)

Fachbuch: Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe, 5. Auflage 2011, Sonntag Verlag (Info: auf grünen Link klicken!), voraussichtlich im Spätsommer 2016 wird die stark erweiterte, vierfarbige, völlig überarbeitete Auflage erscheinen

Ratgeber:  Aromatherapie · Die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle, 2008, Irisiana/Random House (Neuaufl. 3. Sept. 2012)

Ratgeber:  Aromatherapie für Sie, 2011, Trias Verlag

Ratgeber: Hydrolate – die vergessene Dimension der Aromatherapie (2012, e-Book, good news media)

Reiseführer: 111 Gründe Irland zu lieben, zusammen mit Ehemann Markus Bäuchle geschrieben (2015 Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag)

Fachbuchbeitrag: ‚Aromapflege Handbuch‘ über 50 Seiten mit und über klinische Studien, die mit ätherischen Ölen ausgeführt wurden (3. Auflage 2015 Grasl)

Fachbuchbeitrag: ‚Ätherische Öle in der Palliativpflege‘ in Praxishandbuch Palliativpflege und Schmerzmanagement, 2009, Forum Gesundheitsmedien

Fachbuchbeitrag: ‚Ätherische Öle bei demenziellen Erkrankungen‘ in Das Praktische Handbuch der Demenz, 2009, Forum Gesundheitsmedien

Unterrichtsmaterialien: Arbeitsheft Aromatherapie (mit Kreuzworträtseln, Mal-Übungen, Ausfülltexten und ausführlichem Antwortteil), 2010, Haug Verlag

Fachbeiträge für die Deutsche Heilpraktiker Zeitschrift (DHZ)

INDIVIDUELLE INHOUSE-SEMINARE. Gerne biete ich Ihnen speziell auf Ihr Haus oder Ihre Firma zugeschnittene Seminare und Vorträge an. Ob über die klinischen Anwendungen von ätherischen Ölen samt Biochemie und wissenschaftlichen Studien oder Aromatherapie in der Betreuung von ‚Menschen mit speziellen Bedürfnissen‘, auch über ‚Aroma-Palliativpflege‘ oder die ‚Anti-Demenzwirkung von natürlichen Duftstoffen‘. Und noch viel mehr.

Wünschen Sie schriftliche Seminarunterlagen zu den jeweiligen Themengebieten, stelle ich Ihnen zum jeweiligen Thema ohne Aufpreis meine Schulungsliteratur im Original zum Kopieren auf Ihrem Papier für die jeweils angemeldeten TeilnehmerInnen zur Verfügung (bis 20 A4-Seiten). Ich bringe eine zum jeweiligen Thema passende Grundausstattung an ätherischen Ölen in jeweils 1ml-Fläschchen ohne Firmenetikett mit, verwende jedoch auch gerne Ihre Öle. Auf Wunsch erhalten Sie mein gebundenes Schulungs-Booklet. Der Einband kann in Ihrem Corporate Design erfolgen.

18 Kommentare zu “autorin

  1. Hallo Eliane,

    jedesmal wenn ich in den blog gehe, bin ich fasziniert von diesem Bild oben. Das links scheint eine Myrte zu sein aber rechts bin ich mir nicht sicher. Ist das eine Kamelienblüte?

    Auf jeden Fall ein sehr harmonisches Bild.

    Viele Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet.

    Wolfgang

  2. Guten Abend Frau Zimmermann

    Seit längerer Zeit interessiere ich mich für die Herstellung von ätherischen Ölen. Nun würde ich gerne beginnen, selbst zu destillieren und bin auf der Suche nach einem Destilliersytem. Im Internet fand ich bislang vorallem „schickimicki Destillierer“. Ich suche aber kein teures „Vorzeigemodell“! Ich suche einen herkömmlichen, schlichten, einfachen Wasserdampf Destillierer, der, wenn richtig anwandt, das optimale ätherische Öl produziert.

    Sie sind die Spezialistin und ich bin überzeugt, dass Sie mir sicherlich weiterhelfen können, wo ich einen derartiges Destilliersystem zu einem vernünftigen Preis finden kann. Es kann auch sehr gerne ein gebrauchtes Gerät sein. Zudem wäre es für mich zweckmässig, wenn die Kesselgrösse +/- 10 Liter fassen könnte. Oder Was empfehlen Sie mir?

    Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören und ich danke Ihnen schon im voraus ganz herzlich für Ihre Antwort.

    Sonnige Grüsse

    Thomas Grimm

    • Falls Sie noch keine Antwort bekommen haben, hier ist eine:
      zum Destillieren für eigenen Bedarf können Sie kleine Destille bei Herrn Haas auf der Seite http://www.haasdestille.de finden. Sehr schön und preiswert. Allerdings wird er sich an gesetzliche Bestimmungen halten und Ihnen keine 10-Liter- Flaschen verkaufen. Er wird Sie aufklären.
      Meine o.g. Seite ist nich nicht fertig, habe nur große Pläne.
      Viele herbstliche Grüße aus kalter Börde
      Natalia Isecke

  3. Hallo Fr. Zimmermann,

    am Freitag war ich im Schwarzwald zum Klettern.
    Heute entdeckte ich eine Zecke an meinem Körper, wollte diese entfernen, aber der Kopf blieb stecken.
    Gibt es ein ätherisches Öl, was mir dabei helfen könnte, dieses Tier wieder los zu werden?
    Mich beunruhigt es, zu wissen, dass eine Zecke sich noch weiter an mir laabt.

    Mit freundlichen Grüssen

    Franziska Stär

  4. Hallo Eliane,
    super, dass ich deinen Blog gefunden habe. Du kannst dich drauf verlassen, dass ich mich hier festlese. Ich muss allerdings gestehen, dass ich den Aromatherapiepart in meiner Herbalistenprüfung mit einem Konkurrenzbuch durchgestanden habe…
    Ich bin nicht unbedingt der Aromatherapiefachmann, aber ich kann ohne Duft nicht leben und weiß, wie sehr er Psyche und ja, auch Körper beeinflusst. Da die ätherischen Öle ja „automatisch“ auch in meinen Kräutern sind, hab ich natürlich auch immer damit zu tun.
    Vor der Prüfung, ich gebs zu, hab ich die Aromatherapie immer ein wenig belächelt… als ich dann „notgedrungen“ tiefer einsteigen musste, bekam ich doch Respekt.
    Nun ja, die „Therapie“ hierzu überlasse ich nach wie vor den Fachleuten. Aber viel von dem Heilwirkungswissen kann ich wunderbar in meine Kräuterkunde integrieren.

    Danke dafür!

  5. Hallo Eliane,

    Ich bin in Aromatherapie in Xing eine der noch stillen Leserin, weil ich bin in der Materie noch nicht so gut, daß ich mitreden kann.

    Außerdem bin ich sowieso einer der Stillen und nur selten wirklich aktiv.

    Doch nun mit der Petition habe ich eine Frage.

    Mich interessiert, wo ich Gesetzestexte finden könnte.
    Zum Beispiel über Verdünnen oder Mischen von Ölen.

    Denn wenn 100% Prozent drauf stehen sollten auch 100% drin sein. Ist meine Meinung.

    Und es sollte das drin sein, was drauf steht.

    Ansonsten sind wir da wie es bei den Säften ist,
    Nektar ist das höchste in der Natur, doch der ist verdünnt, Saft hat zumindest hier in D einen eigenartigen beiklang und doch ist der 100%, und auch dort ist es nicht immer 100% echter Saft, sondern aus Fruchtsaftkonzentrat.

    Ist das bei den Ölen ähnlich????

    Liebe Grüße
    Und danke für das, was ich in der gruppe Aromatherapie lesen kann.

    Dana

  6. Guten Tag, Frau Zimmermann,

    ich bin so begeistert über Ihr Engagement und Wissen zu ätherischen Ölen und hätte gern viel früher in meinem Leben davon erfahren….
    Da ich mich auch schon gefragt habe, wie man Ihre Arbeit evtl. unterstützen kann habe ich nun einen Vorschlag:
    Die oben genannte website beinhaltet eine große Vielfalt an webshops und bei jedem online Einkauf kann man Spenden gutgeschrieben bekommen, ohne Mehrkosten für denjenigen, der den Einkauf tätigt.
    Vielleicht ist auch die Gründung eines neues eigenen shops möglich in Kooperation mit div. Herstellerfirmen? Würde natürlich zunächst Arbeit bedeuten die sich dann später wieder bezahlt macht.
    Und die ganze Aufklärung zu äth. Ölen ist allemal als „Bildung“ zu bezeichnen.
    Herzliche Grüße aus Norddeutschland
    (leider noch sehr unterbelichtet zu diesem Thema)
    Petra Altmann

  7. ich bin apothekerin und stelle unteranderem vaginalovula mit ätherischen ölen her, um damit pilzinfektionen zu behandeln. die erfahrung zeigt: es funktioniert. vom theoretischen standpunkt her frage ich mich warum, denn diese öle wirken alle nicht nur gegen pilze sonder auch gegen bakterien. warum wird nicht auch die notwendige döderlein-flora gekillt? wäre es ev doch sinnvoll, mit gynoflor oder ähnlichem die therapie zu ergänzen???

    grüsse aus der schweiz

    regi

  8. Hallo Eliane, sonnig-duftende Grüsse aus Zürich, Schweiz.
    Ich bin eine begeisterte, wenn auch recht neue Entdeckerin des Zaubers der ätherischen Oele. Was für eine faszinierende Welt ! Mich interessiert vorerst „nur“ die Harmonie der Düfte, und versuche mich auch über ätherische Oele zu informieren, die nicht primär als typische natürliche Essenzen der Aromatherapie gelten. Ganz besonders beschäftigt mich ein bestimmtes Oel, das in seiner flüssigen Form offenbar recht unbekannt ist. Damiana (turnera diffusa), was als anerkanntes pflanzliches Aphrodisiakum bekannt ist. In Gabriela Starks‘ website http://www.satureja.de/html/damiana.html wird Damiana immerhin als Räucherpflanze etwas näher beschrieben. Gibt es irgendwelche Studien über die Verwendung des Oeles ? Ich kann mir kaum vorstellen dass sich dieses herrlichduftende, erotisierende Oel nicht weiter etabliert hat. Weisst Du ob es dafür Gründe gibt ? Irgendwelche Richtlinien die eingehalten werden müssen ? Zum Glück kann man für Selbstgebrauch dennoch experimentieren und wohldosiert herrliche Massageöle daraus zaubern.. Bin gespannt ob Du näheres weisst. Würde mich freuen. Ganz liebe Grüsse, vom essential-oil-Newbie Caterina 🙂

  9. Hallo Eliane,

    ich muß mich heute outen:
    Seit bestimmt 3 Jahren bin ich „Stiller Teilhaber“ am Blog. Ich habe vieles mit Begeisterung gelesen, manches nachgemischt, um ein Feedback zu geben fühlte ich mich allerdings bisher nicht kompetent genug.
    Aber nun…………………:
    Vor 2 Tagen habe ich meine Prüfung zur Aromapflegerin bei Gudrun abgelegt.
    Ich komme nicht aus dem Pflegebereich, habe leider/Gott sei Dank keine wirklich Bedürftigen in meiner Umgebung (noch nicht mal Sinusitis).
    Gerne würde ich in dieser Richtung weitermachen, habe allerdings im Moment weder die finanz. Mittel noch die Zeit (Alleinerziehend, 40% Job, ….)
    ………………………………….
    Liebe Grüße
    Astrid

  10. Vielen herzlichen Dank für die vielen sehr interessanten Beiträge! Nun habe ich gerade eine Frage zu der Zitronenmyrte. Wo kann ich diese (in der Schweiz) noch erhalten? Bei Primavera ist sie leider nicht mehr erhältlich.
    Lieben Dank für die Antwort.

  11. Liebe Frau Zimmermann, durch die Zeitschrift „Schrot & Korn“ bin ich auf Sie gestoßen. Nun habe ich eine Frage/Bitte: Ich betreue seit einiger Zeit einen ca 50jährigen Mann im Wachkoma, der sich aus dem Krankenhaus MRSA mitgebracht hat. Er hat einen Trachealtubus und kämpft sehr mit diesem zähen Schleim. Manchmal ringt er um jeden Atemzug. Kann/Darf ich ihm mit Aromatherapie helfen? Welche Öle, in welcher Zusammensetzung könnte ich ihm anbieten? Einreiben? Duftlampe?Ich bin Ihnen für jede Hilfe und Unterstützung dankbar. Mit herzlichem Gruß Christine Debus

  12. Hallo Frau Zimmermann,

    durch den Artikel in der neuen Natur und Heilen inspiriert habe ich mich im Web auf die Suche nach Naturdesinfektionsmitteln gemacht – und nix gefunden… Ich würde gerne in meiner Dorn/Massagepraxis mit einem Naturdesinfektionsmittel für Hände und Flächen arbeiten… Haben Sie einen Tip wo ich sowas beziehen kann – am allerbesten in der Schweiz???
    Herzlichen Dank

  13. Hallo Fr.Zimmermann
    Habe vor kurzem meinen Aromabasiskurs innerhalb meiner Pain Nurse WB absolviert.Unsere Dozentin erzählte uns von einer Berechnungstabelle
    zum herstellen 1% oder 2% Aromaoelmischungen die wir auf Ihrer Internetseite finden würden.Leider bin ich nicht fündig geworden!Können sie mir da weiter helfen.
    Mit freundlichen Grüssen und vielen Dank
    D.Hoffmann

  14. hallo Frau Zimmermann, habe gerade eine Ausbildung in der -aromatherapie absolviert, und seit einigen Monaten auch eine begeisterte Leserin ihrer Beitraege auf Facebook. Da ich auch beruflich in der Altenpflege taetig bin, und wir taeglich mit diesen Duftoelen arbeiten, habe ich mir mir auch saemtliche Buecher besorgt. Mein schoenstes Weihnachtsgeschenk war das Buch Aromatherapie fuer Sie zusammen mit saemtlichen Oelen die angewendet werden, einfach nur super 🙂 Ich wuerde mich riesig freuen, eine Reise zu gewinnen um meine Kenntnisse zu erweitern. In meiner Oelesammlung sind mittlerweile etwa 20 Oele sowie verschiedene Hydrolate .
    Mit freundlichen Gruessen
    Danielle

  15. Hallo Frau Zimmermann, ich arbeite im Hospiz und wir haben dort Gäste, die oft Probleme mit großer Übelkeit haben. Welche Aromaöle kann man dagegen einsetzen und wie .
    Danke für ihre Hilfe
    Mit freundlichen Grüßen Renate

  16. Hallo Frau Zimmermann,
    ich habe eine große Bitte an Sie. Wir würden gerne auf unserer Kinderintensivstation mit Aromapflege beginnen. Dazu benötigen wir allerdings noch ein paar handfeste Studien mit Kindern!! über die Wirksamkeit von ätherischen Ölen, damit wir auch unseren Oberarzt mit ins Boot kriegen. Ich habe bereits etwas über die Apnoe-Studie mit der Beduftung im Inkubator gefunden und etwas über Lavendel im Badewasser, bei dem dann die Kinder länger geschlafen haben, die Mütter mehr gelacht haben und ruhiger wurden. Doch vielleicht haben Sie da noch mehr. Wäre jedenfalls super klasse. Vielen Dank bereits im Voraus.
    Liebe Grüße Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s