literatur

schaufenster dufte literatur

AiDA AromatherapyDie fünf von mir verfassten Bücher finden Sie auf der rechten Spalte dieses Blogs. Mein Fachbuch Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe, 1998 erstmals erschienen, ist im Mai 2011 in der fünften korrigierten Auflage erschienen. Es war seinerzeit das erste deutschsprachige Buch, in dem die Inhaltsstoffe aller bekannten und vieler seltenen Öle, nach Gruppen sortiert, aufgelistet sind. Das Standardwerk umfasst alles Wissen, welches in einer wirklich soliden Ausbildung gelernt werden sollte. Das ist kompaktes Wissen pur, keine bunten Bildchen, keine langen Ausschweifungen in die Geschichte („bereits die alten Ägypter…“), keine esoterische Poesie. Stattdessen alle Informationen, die nötig sind, um ätherische Öle verantwortungsvoll und gesundheitsfördernd in Pflegeinstitutionen anwenden zu können. Es wird im Sommer 2017 in einer stark erweiterten AiDA Aromatherapyund endlich farbigen Neuauflage erscheinen (mit Pflanzenfotos!). Ergänzend erschien im Frühjahr 2010 das ‚Arbeitsheft Aromatherapie‚, welches Sie beim Lernen an die Hand nimmt und mit Kreuzworträtseln, Antwortspielen und Ausfüllaufgaben das allerwichtigste an Basiswissen auf dem Fachbuch herauszudestillieren hilft. Es ist so konzipiert, dass Sie sich optimal auf Prüfungen in Aromatherapie vorbereiten können und führt Sie in sinnvollen Lerneinheiten durch die relevante Literatur (von Braunschweig/Werner, Wabner/Beier, Zimmermann).

aromatherapie_fu%cc%88r_sie_coverIm Herbst 2011 erschien mein viertes Buch Aromatherapie für Sie, im Herbst 2016 die dritte völlig anders (viel schöner!) gestaltete 3. Auflage. Es wurde für absolute Laien, also Einsteigerinnen in die Aromatherapie konzipiert. Es wird keine Vorbildung erwartet, die Leserin wird auch nicht lange mit Hintergrundinformationen gefüttert, sondern anhand von seelischen und körperlichen Alltagsbeschwerden werden erprobte und hilfreiche Rezepturen aus meinem bald 25 Jahre währenden Erfahrungsschatz vorgestellt. Dieses Buch ist so etwas wie das Kochbuch der Aromatherapie, es unterstützt dabei, eine auf die individuellen Bedürfnisse aufgerichtete Hausapotheke zusammenzustellen und einfachste Salben, Haarwässer, Deos etc selbst zu mixen. Ich habe darauf geachtet, dass die Anwenderin mit nur wenigen (hochwertigen) Zutaten auskommt. Es werden ’nur‘ 16 Öle (kurz) beschreiben und alle Rezepturen kommen damit aus. Für diese gibt es ganz am Ende des Buches 16 hübsche kopierbare Etiketten, auf welchen die jeweils wichtigsten Einsatzgebiete vermerkt sind, etwas das die Anbieter hochwertiger Öle nicht machen dürfen, der Privatanwender kann so seine Öle besser kennzeichnen. Ende 2017 wird ein zweiter Teil dazu erscheinen.

Irisiana_Cover_2016Mein ‚rosa Buch‘, der Ratgeber Aromatherapie – Die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle erschien im Februar 2016 in der dritten Auflage, auf mein Betteln und Flehen hin wieder mit dem schön-zarten rosa-betonten Titelbild (und nicht mehr mit der Frangipani-Blüte auf dunklem Hintergrund). Es gab neben der Aktualisierung des Adressverzeichnisses nur ein paar kleine Korrekturen. Es wendet sich an interessierte Laien und pflegende EinsteigerInnen, die sich erst einmal einen ansprechend illustrierten Überblick verschaffen möchten. Es ist zwar ein Buch für AnfängerInnen der duften Materie, ist dennoch fundiert und ausführlich zusammengefasst, so dass kaum Fragen offen bleiben. Die meisten Pflanzenfotos in diesem Buch sind von mir selbst und in meinem AiDA-Garten in Südwest-Irland aufgenommen. Übersichtliche Tabellen zu Herstellungsverfahren, Dosierungsmethoden und leichter zu merkenden ‚Kosenamen‘ der Öle machen das beliebte Buch (oft auf einem der ersten fünf Plätze der Amazon-Aromatherapie-Seite) zu einem bewährten Nachschlagewerk.

AiDA Schule für Aromatherapie Eliane ZimmermannMein Buch Hydrolate ist eine Bestandsaufnahme über die vielfältigen Pflege- und Heilmöglichkeiten mit den aromatischen Pflanzenwässern: fast 120 Seiten, ganz in Farbe, komplett illustriert. Früher wurde und immer noch oft werden die kostbaren Beiprodukte der Destillation weg geworfen. Dabei enthalten sie zahlreiche wichtige heilsame Inhaltsstoffe, der Duft ist bei den meisten Pflanzenwässern zweitrangig. Sie können Schmerzen lindern (Rose), Hautkrankheiten desinfizieren und verheilen helfen (Teebaum & Manuka), Endzündungen reduzieren (Kamille & Schafgarbe), bei der Frühjahreskur entschlacken helfen (Wacholder), übermäßige Monatsblutungen regulieren helfen (Cistrose) und noch vieles mehr. Mit 12 heraus trennbaren Karten mit Anwendungs-Tipps für die wichtigsten Hydrolate. Auch als PDF-Datei hier als Download zu kaufen (14 Euro).

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieWeil ich so oft angeschrieben werde, jemanden mit wissenschaftlichen Arbeiten über ätherische Öle zu versorgen, habe ich mich einen Sommer lang hingesetzt und über 130 Studien für das Grundlagenwerk Aromapflege Handbuch (Evelyn Deutsch, Bärbl Buchmayr und Marlene Eberle) zusammen getragen. Die Studien erfolgten alle an und mit Menschen in den letzten circa 10 Jahren, sie sind tabellarisch nach Pflegegebieten geordnet. Allerdings liefern Wissenschaftler nicht immer der Weisheit letzten Schluss: Manche der Arbeiten sind nur an wenigen Menschen gemacht worden, manche sind methodisch nicht einwandfrei, oft werden die ätherischen Öle nicht genau spezifiziert. Dennoch ist es für Angehörige von Pflegeberufen wichtig, Belege zu liefern, falls sie zu evidenzbasierter Aromapflege verpflichtet werden und die Unbedenklichkeit ihrer Anwendungen nachweisen möchten. So finden sich in diesem Kapitel zusammen gerechnet Studien an über 8000 Menschen.

Dufte Geschenkidee: Zitronen-PlakatDie drei großen Übersichts-Lernplakate, die Waltraud Reischer zusammen mit mir erstellt hat, sind voll gepackt mit übersichtlichen Informationen über jeweils Fette Öle, Ätherische Öle und Hydrolate. Sie sind hier (klick!) anzuschauen und bei ihr erhältlich: waltraud.reischer [ät] aon . at (bitte korrekt ausschreiben, Spamschutz). Waltraud hat auch drei dufte dekorative Plakate angefertigt: Zitrusdüfte, Lavendel, Rosendüfte. Bei Bestellung von ab zwei Plakaten entfällt das Porto von 15 Euro.

Ich empfehle selbstverständlich auch gerne andere Bücher, je nach Wissensstand und Geldbeutel der InteressentInnen. Die folgende Liste erfüllt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, sie spiegelt die beliebtesten Bücher und Ratgeber und wird nach und nach ergänzt.

Eliane Zimmermann AiDA AromatherapyProf. Dr. Dietrich Wabner und die Allgemeinärztin Christine Beier sind Herausgeber eines der Standardwerke für Menschen, die sich richtig tief in die dufte Materie hineinknien wollen, die oft nachschlagen müssen, die an Hintergründen interessiert sind. Vor allem MitarbeiterInnen der institutionellen Pflege werden in diesem Werk wertvolle Belege zum wissenschaftlich begründeten Einsatz der ätherischen Öle finden. Man findet zudem zu jedem ätherischen Öl eine Fülle an Hinweisen zu (oft) englischsprachigen wissenschaftlichen Studien. Das Buch ist im Herbst 2011 in einer zweiten nun farbigen und mit Pflanzenfotos illustrierten Neuauflage erschienen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!) Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieProf. Dr. Wabner hat Anfang 2013 noch ein kleineres Taschenlexikon der Aromatherapie veröffentlicht, ein übersichtliches und bebildertes Nachschlagewerk, das auf seinen gut 700 Seiten fast keine Frage offen lässt. Es besteht hauptsächlich aus 180 Monografien von ätherischen Ölen, fetten Pflanzenölen und Hydrolaten – größtenteils mit Fotos. Wie in seinem anderen Buch findet sich eine Fundgrube an Studien-Titeln nach fast jedem vorgestelltem Öl, so dass Pflegende bei Zweifeln und Nachfragen von Seiten ihrer Vorgesetzten auf eher zu viel Material zur evidenzbasierten Aromatherapie und Aromapflege hinweisen können. Meine ausführlichere Rezension befindet sich hier.

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieHeilpraktikerInnen, ÄrztInnen und ApothekerInnen möchte ich dieses Mammutwerk ans Herz legen. Eines gleich vorweg: Es st ein ungewöhnlich umfassendes Werk, es ist ein Buch für Fortgeschrittene (oder ambitionierte EinsteigerInnen), und es ist sicherlich der vielseitigste Text zur Aromatherapie, den wir im deutschsprachigen Gebiet derzeit finden können. Wieder einmal muss ich sagen: Es gibt keine Entschuldigung mehr, wenn jemand behauptet, es gäbe keine seriösen wissenschaftlichen Grundlagen für die Arbeit mit ätherischen Ölen. Wer das noch behauptet oder gar in großen Publikumsmedien schreibt, dem gehört dieser 1,7kg schwere Wälzer um die Ohren gehauen. Nach einem allgemeinem Einstieg können wir von Seite 59 bis 373 – nach medizinischen Fachgebieten gegliedert – nachschlagen: von Dermatologie und Geriatrie über Intensiv- und Palliativmedizin bis zu Psychiatrie und Schmerzmanagement. Jedes Gebiet wird eingeleitet mit einer Definition aus dem MSD-Manual sowie mit Angaben, wie in diesem Bereich konventionell therapiert wird, gefolgt von aromatherapeutischen Erläuterungen und Empfehlungen. Es folgen Berichte aus der Praxis und sehr ausführliche Steckbriefe; auch ausführliche Seiten zur juristischen Situation in Deutschland, Österreich und Schweiz finden sich. Meine sehr ausführliche Rezension ist hier nachzulesen.  Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Tisserand_Safety_CoverAuch sehr anspruchsvoll – für alle die englisch lesen können – ist das umfassendste Buch „Essential Oil Safety“ über den sicheren Umgang mit ätherischen Ölen, nun in der zweiten Auflage und zusammengetragen vom „Papst“ der Aromatherapie Robert Tisserand. Man findet circa 4000 Belege aus der wissenschaftlichen Literatur, Warnungen und auch zahlreiche Entwarnungen, Inhaltsstoffe von 400 ätherischen Ölen, Profile von über 200 isoliert untersuchten Inhaltsstoffen. Dieses übergroße und fast 800 Seiten dicke Buch ist eine Fundgrube für alle, die beruflich mit ätherischen Ölen zu tun haben, insbesondere wenn es um mögliche Unverträglichkeiten bei ihren KlientInnen und PatientInnen geht.

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieWer immer noch nicht genug hat und die Ätherische-Öle-Wissenschaft pur (und etwas trocken) studieren möchte, sollte sich diesen interessanten Fach-Wälzer über ätherische Öle zulegen: Handbook of Essential Oils von K. Husnu Can Baser und Prof. Dr. Gerhard Buchbauer, das inzwischen in der zweiten Auflage erschienen ist. Beide Wissenschaftler gehören zu den weltweit bekanntesten und anerkanntesten Forschern der duften Materie. Es haben sehr viele hochkompetente Autoren beigetragen, unter anderem Maria Kettenring, die über Kulinarisches mit ätherischen Ölen berichtet. Bob Harris hat ein Kapitel über klinische Studien zusammen getragen, Dr. Chlodwig Franz von der Uni Wien stellt spannenden Informationen über den Einsatz ätherischer Öle statt Antibiotika vor. Wie andere gute Fachbücher auch kostet dieses Werk viel Geld: $229.95, dafür darf man sich aber durch 991 Seiten genießen!

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieWer es poetischer mag, ist bei dem Klassiker Himmlische Düfte bestens aufgehoben, es war mein erstes großes Buch zum duften Thema und ich liebe es immer noch. Inzwischen ist es in der 25-sten Auflage erschienen! Die Ölebeschreibungen sind ausführlich und wunderschön, die Rezepturen vielfältig und nützlich. Eine ausführliche Tabelle mit Übersetzungen der Pflanzennamen ins Italienische, Englische und Französische, eine vergleichende Übersicht der Besonderheiten der unterschiedlichen Lavendelarten sowie viele vorgestellte Hydrolate ergänzen das mit vielen Pflanzenfotos illustrierte fast A4 große Werk. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Cover_Werner_BraunschweigDas ist das Buch, in dem sich die berühmten „Chemie-Eier“ von Ruth von Braunschweig zu jedem Öl befinden, das heißt jeder Inhaltsstoff wird in einem ovalen Diagramm mit entsprechender Farbe optisch dargestellt. Ein Buch, in dem man zu allen Gebieten der Aromapflege ausreichend Informationen findet, dazu auch einen großen Rezepteteil. 2016 ist die 5. überarbeitete Auflage erschienen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!). Begleitend dazu gibt es seit 2013 übersichtliche „Lernkarten Aromatherapie“. Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieFür knapp 30 Euro gibt es übersichtliche Lernkarten zu den 45 wichtigsten ätherischen Ölen – in einer stabilen Klappbox. Zu jedem Duft ist das passende “Braunschweig-Ei” mit den Haupt-Inhaltsstoffen abgebildet, dazu eine Abbildung und die wichtigsten Indikationen sowie auch Warnungen, sofern nötig. Ein schnelles Hilfsmittel, wenn man sich noch nicht sehr sicher im Umgang mit ätherischen Ölen fühlt oder eine Dekorationsidee für die Praxis. Auch um eher intuitiv mit Klienten zu arbeiten, sind Karten immer wieder gut geeignet. Hier finden Sie  mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Zum Lernen, Rekapitulieren und Verstehen von Zusammenhängen sind die grafischen Übersichten in diesem Buch hervorragend geeignet. Auf einen Blick sieht man alle relevanten Informationen, die sich um das jeweilige, in der Mitte des Mindmap vorgestellten Themas, ranken und verzweigen. Eine sehr moderne und gehirnfreundliche Form des Lernens. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Shirley und Len Price gehören zu den Pionieren der britischen/englischsprachigen Aromatherapie und haben unzählige KollegInnen inspiriert, beeinflusst und auch zum abschreiben verleitet. Dieses umfassende Standardwerk ist bereits in der vierten Auflage (englisch) erschienen, die deutsche Übersetzung mit Vorwort von Prinz Charles ist in der zweiten erweiterten Auflage erschienen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

samel_krähmer_neue_auflageWer einen preiswerten und gut übersichtlichen Einstieg in das Wesen und die Anwendungen von ätherischen Ölen sucht, ist mit diesem Grundlagenbuch bestens beraten. Man bekommt einen guten Eindruck von vielen Einsatzbereichen der Aromatherapie. Barbara Krähmer ist eine erfahrene Heilpraktikerin und Kopf der renommierten Ölefirma Neumond in der Nähe von München, die engagierte Heilpraktikerin aus dem Süden Münchens (am Ammersee) blickt auf über zwei Jahrzehnte Erfahrungen mit ätherischen Ölen zurück. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieDieses Buch ist auch sehr preiswert und optimal, um sich einen ersten Überblick über ätherische Öle und Rezepturen damit zu verschaffen. Maria Kettenring ist eine der langjährigen und ganz erfahrenen Dozentinnen (bei Primavera), ihr liegen insbesondere die Themen Ästhetik, Schönheit, Gesundheit durch hochwertige Aroma-Küche. Sie hat in diesem Buch auch zahlreiche Rezepturen zusammen getragen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Noch ein fundiertes und relativ preiswertes Werk, das EinsteigerInnen einen hervorragenden Überblick schafft, auch verfasst von einem langjährigen Ölefirmen-Inhaber (Taoasis) und professionellen Kenner der Materie. Es werden bekannte und auch die weniger bekannte ätherischen Öle mit Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten beschrieben. Neben Herkunft, Anbau der Duftpflanzen werden auch die unterschiedlichen Eigenschaften ihrer ätherischen Öle in der Duftlampe  dargestellt. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieEin ausführliches Buch über Hydrolate, die oft nicht beachteten und dennoch so wertvollen Pflanzenwässer, die bei der Destillation entstehen. Es widmet sich insbesondere der  Herstellung und den Heilpflanzen sowie  alltgäglichen Anwendungstipps. Man findet weniger über medizinische Eigenschaften. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Dieses umfangreiche Buch eignet sich sehr gut, um sich in die Materie einzulesen. Es ist nicht ganz preiswert, aber sehr kompetent von der bekannten Hebamme Ingeborg Stadelmann verfasst worden. Leider sind die vorgestellten Mischungen nur grob erklärt, also nicht zum Nachmachen für Anfänger gedacht. Man kann die hervorragenden und bewährten Produkte jedoch in der Bahnhof Apotheke in Kempten bestellen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!) Wer es besonders anschaulich mag, kann sich zu Hause bequem aufs Sofa legen und den Klassiker Die Hebammensprechstunde auf DVD anschauen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Vielen Menschen ist nicht bewusst, wie wichtig native (naturbelassene) Pflanzenöle für unsere Gesundheit sind. Sie sind Bausteine für viele Prozesse wie dem Hormonhaushalt und der Regeneration der Haut. Auch das Immunsystem ist auf eine gute Zufuhr angewiesen. Expertin Ruth von Braunschweig versteht es, unterhaltsam und fast spannend über dieses oft nicht ernst genommene und viel zu kurz abgehandelte Thema zu schreiben. In ihrem überarbeiteten Buch findet man zudem leckere Rezepte. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieWer deutlich tiefer in die Tasche greifen möchte und extrem detaillierte Informationen zu sehr vielen Ölen und Fetten nachschlagen möchte, wird seine Freude an diesem umfangreichen Werk haben: Lexikon der pflanzlichen Fette und Öle von Sabine Krist. 580 Seiten lassen kaum noch eine Frage offen. Es ist die zweite Auflage eines ausführlichen Werkes, an dem ursprünglich Prof. Dr. Buchbauer von der Uni Wien mitgearbeitet hatte, nun ist das Buch von seiner Co-Autorin sogar um ganze 40  Öle ergänzt worden. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Wer Kinder mit Düften begleiten möchte, wer ihnen zu einer besseren Konzentration und zu stabilerer Gesundheit verhelfen möchte, ist mit diesem neuartigen Buch bestens beraten. Axel Meyer hat hunderte von Kindern systematisch beobachten lassen und kam so zur größten deutschen Studie über dieses Thema. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!). Passend zu diesem Buch kann man  ein praktisches Set mit dem hochwertigen ätherischen Öl und einem Duftstein erwerben, damit kann man Schülern das Lernen erleichtern.

Eliane Zimmermann AiDA AromatherapySabine Hönig und Ursula Kutschera haben mit  Aromaküche – Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen eine Lücke gefüllt, welche das zeitweilige Verschwinden von Maria Kettenrings Aroma-Küche-Buch hinterließ. Die österreichischen Autorinnen kommen nicht aus der Gastronomie-Branche sondern kochen für einen abwechslungsreichen und gesunden Alltag. Ursula war hier in Irland auf einer Botanikwoche zu Besuch und rund um die gemeinsamen und reichhaltigen Mahlzeiten dachte ich damals laut vor mich hin: Man müsste endlich wieder ein Aromakochbuch schreiben. Vielleicht habe ich einen Samen gesät… Als Vegetarierin freue ich mich insbesondere über fleischlose und sogar vegane Kochideen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann AiDa AromatherapyDas neue Version des Kochbuches von Aromaküche-ErfinderinPionierin Maria Kettenring nun namens Duftküche hat Ende Oktober 2012 nach einer langen Wartezeit ohne Aromakochbuch das Licht der Welt erblickt. Das Kochen mit ätherischen Ölen wurde fast als eine ‘Notlösung’ Mitte der achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts geboren: Ein Ehepaar mit vegetarischem Restaurant im Allgäu wollte weiterhin schmackhaft und gesund würzen, obwohl viele Kräuter als Folge der Katastrophe in Tschernobyl radioaktiv verseucht waren. Maria und Thomas Kettenring  hatten bereits Erfahrungen mit ätherischen Ölen bei einer der ersten deutschen Ätherisch-Öl-Firmen gesammelt. Man entdeckte bald, dass Kräuter, selbst wenn sie radioaktiv belastet waren, nach der Destillation ein ‘sauberes’ ätherisches Öl ergaben. Es lag also nahe, damit zu experimentieren und zu kochen. Meine ausführlichere Rezension finden Sie hierHier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Und wenn das Kind dann mal kränkelt, ist dieses wunderschön gestaltete und liebevoll geschriebene Buch hilfreich zur Seite. Es liest sich unterhaltsam, die Illustrationen werden auch Kinder erfreuen und die netten Gesundwerde-Geschichten begleiten die duften Helfer. Wunderbar effektive Auflagen, Wickel und andere einfach zu praktizierende gesundheitsfördernde „Tricks“ werden vorgestellt. Ein Muss für Eltern, die ihr Kind – zumindest bei Bagatell-Krankheiten – weitestgehend von Chemie-Bomben verschonen wollen. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Wunderschöne Geschichten zum Vortragen und Vorlesen zu den wichtigsten ätherischen Öle sind eine Fundgrube für KursleiterInnen und LehrerInnen, die Menschen auf angenehme Art in Entspannung führen möchten. Die Autorin Barbara Bernath-Frei ist langjährige Dozentin bei Farfalla und sie arbeitet aromapflegerisch in Zürich  Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Ähnlich, jedoch preiswerter durch eine schlichte Aufmachung sind die Duftreisen von Entspannungstrainerin Nicole Dorner. Schon vor dem Abitur beschäftigte sie sich mit Entspannungsmethoden, inzwischen arbeitet sie seit Jahren in der Gesundheitsbranche, vor allem im Bereich der Prävention. Als Kursleiterin für Entspannungsverfahren und Dozentin für Wellnesstrainer/innen begann sie, eigene Fantasiereisen zu schreiben, die bei den Zuhörer/innen sofort Anklang fanden. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

TIERE: Eher an Pferdehalter wendet sich Aromatherapie für Pferde von Sylvia Preuss-Giesen. Wie man Hunde naturheilkundlich-aromatisch unterstützen kann beschreibt Kerstin Ruhsam in ihrem Buch Aromatherapie für Hunde.

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieWer gerne individuelle Geschenke mit ätherischen Ölen bastelt, Inspiration für einzigartige Verpackungen sucht, auch Raumdüfte mit Bambusstäbchen oder Duftsteine selbst herstellen möchte, findet in dem schön bebilderten Ratgeber Wohlfühlen mit Raumdüften – Duftmischungen selbst herstellen von Waltraud Reischer und Miriam Dornemann viele wohl duftende Rezepturen und Anregungen. Dazu werden die wichtigsten ätherischen Öle kurz vorgestellt. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Wer die Düfte lieber in einer Räucherzeremonie genießen möchte, kann in zwei großartigen Büchern bereits beim Lesen eine informative Reise durch die Welt der Räucherstoffe antreten. Susanne Fischer-Rizzi beschreibt die Welt der Räucherdüfte auf ihre unverwechselbar poetische Art, untermalt mit liebevollen Illustrationen. Beim behutsamen Verbrennen von duftenden Harzen und getrockneten Kräutern und Blüten steigt ein aromatischer Rauch auf, dieser galt bei alten Völkern als Opfer und Botschaft an den Himmel. Die deutsche Duft-Pionierin beschreibt die Geschichte der einzelnen Räuchersubstanzen, ihre praktische Anwendung und gibt uns Rezepturen zum Selbstmischen mit. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Dr. Christian Rätsch ist sicherlich weltweit einer der wenigen Experten in Ethnobotanik, er hat sich jahrelang vor allem mit bewusstseinsverändernden Pflanzen beschäftigt und ist ein Meister seines Faches. Der vielgereiste Mann hat wirklich viel zu erzählen: In 72 Pflanzenporträts lernen wir viele für das Räuchern geeignete Pflanzen näher kennen, dazu traditionelle und moderne Rituale. Über die fundierte ethnobotanische und ethnopharmakologische Darstellung der Räucherstoffe öffnet das Buch eine Tür zu den Mysterien der Natur, vermittelt Einblicke und regt zu eigenem kreativem Umgang an. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann AiDA AromatherapyWer wirklich hervorragende und individuelle Naturkosmetik herstellen möchte, sollte sich an dieser „Bibel“ orientieren, das zweite Buch von Fachfrau und Autorität Heike Käser. Sehr präzise, sehr ausführlich, sehr innovativ, fast für Profis. Mir haben insbesondere die ausführlichen Texte über die kosmetisch-hautheilenden Eigenschaften von fetten Pflanzenölen gut gefallen. Dieses Buch macht wirklich Lust, die ausgefeiltesten Rezepturen selbst herzustellen und womöglich auch andere Menschen damit zu beglücken. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann AiDA AromatherapyDas erste Buch von Heike Käser stellt einen hervorragenden Überblick über Rohstoffe her, eine Fundgrube, die auch Aromapflegende interessieren sollte. Auch hier finden sich spannende Informationen über fette Pflanzenöle und auch über Hydrolate, es ist ein wichtiges Nachschlagewerk für alle, die sich mit giftfreier Kosmetik beschäftigen, die Einzelsubstanzen in Naturkosmetik näher kennen lernen möchten. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann AiDA AromatherapyFrau muss nicht wegen jedem Wehwehchen, Juckreiz, Ausfluss etc zur Gynäkologin rennen, dafür gibt es das informative Buch der Freiburger Frauenheilkundlerin Heide Fischer: Frauenheilpflanzen: Wirkungen, Hausmittel und praktische Selbsthilfe-Tipps: Sie stellt die 35 wichtigsten Frauenpflanzen vor. Beispielsweise erklärt sie, dass Hopfen östrogenartig wirkt, dass Beifuß die Beckenkraft stärkt, Gänseblümchen richten Verzagte auf. Sie erklärt die Anwendung der Pflanzen als Tee, Tinktur, Salbe, Auflage, Räucherung, Dampfbad oder Wickel, so dass gesundheitsbewusste Frauen Selbsttherapie mit heilenden Pflanzen durchführen können. Ein Glossar ermöglicht das schnelle Finden von Beschwerden und Heilpflanzen.  Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann AiDA AromatherapyNicht minder interessant und aus der Sicht einer Professorin und einer Heilpraktikerin zusammengestellt ist dieses Buch über natürliche Frauenheilkunde von Prof. Dr. Ingrid Gerhard und Natascha von Ganski. Denn Frauen haben andere Vorstellungen von Gesundheit als Männer. Sie vertrauen eher auf die Kräfte der Natur und sanfte Heilpflanzen als auf synthetische Medikamente – und das nicht nur, wenn es um frauentypische Beschwerden geht. Beide Autorinnen porträtieren detailliert die 50 wichtigsten Heilpflanzen für Frauen und geben konkrete praktische Empfehlungen mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Teezubereitungen, Salben, Hydrolate, Tinkturen und ätherische Öle. Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!)

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieEs wird immer populärer, seine Hydrolate selbst zu destillieren, bei manchen Duftpflanzen gewinnt man vielleicht sogar ein klein wenig ätherisches Öl. Der recht ausführliche Ratgeber der Österreicher Bettina Malle und Helge Schmickl informiert über die Verwendung heimischer und exotischer Pflanzen und die notwendigen Gerätschaften zur Ölgewinnung. Anschaulich werden Geräte und  entsprechende Verfahren vorgestellt  und Anwendungsmöglichkeiten als Parfüm, Creme oder Shampoo erläutert.  Hier finden Sie mehr Informationen und können bestellen (ich danke für die kleine Provision!) Wer eine Destille kaufen möchte, kann sich bei den Autoren informieren und sie dort bestellen,

Eliane Zimmermann Schule für AromatherapieEin kleines Büchlein über die Einführung in die Kunst der Destillation (grundsätzlich und vor allem von Alkohol) wurde von Kai Möller verfasst, dem Lieferanten meiner wunderschönen Kupfer-Destille und der Geräte vieler meiner KollegInnen. Es heißt wie die Website der Firma Destillatio, hier gibt es mehr Informationen [die feinen Destillen von Kai Möller samt Infos zu den (teils absurden) gesetzlichen Hürden beim Destillieren gibt hier; aus Deutschland ist schon allein aus Zoll-Gründen die Bestellung dort sinnvoller, die Auswahl ist größer und sollten Sie in der Nähe von Fulda wohnen oder vorbei kommen, lohnt sich auch ein Besuch des dortigen Aroma- und Brennerei-Museums.

Auf der rechten Spalte dieses Blogs in der Sammlung von Stichwörtern finden Sie unter „Literatur“ und „Buchtipp“ viel Lesenswertes, weitere Bücher und fette Pflanzenöle finden Sie hier. Wenn Sie nicht über die im obigen Text vorgeschlagenen Links bestellen möchten, befinden sich dort auch andere Online-Buchhändler, die meine Empfehlungen mit einer kleinen Provision honorieren.

Wer an Gehirnknoten bezüglich der lateinischen Pflanzennamen leidet, kann sich hier ein kostenloses Lesezeichen runterladen. Die Größe ist so konzipiert, dass es ein kleinwenig aus „Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe“ herausragt. Auschneiden, falten, eventuell laminieren und fertig ist diese große Hilfe. Und wer, wie ich, Probleme beim Prozentrechnen hat, wird dieses Dosierkärtchen schätzen, um schneller die notwendigen Verdünnungen von ätherischen Ölen machen zu können.

Ein Kommentar zu “literatur

  1. Pingback: DIY I Meine erste selbstgerührte Bodylotion – sobrevivo

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.