aida-olipedia: öle von s bis w

Salbei, Salvia officinalis

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Ein einheimischer Tausendsassa, wenn von zuverlässiger Qualität eingesetzt (thujonarm)

Diese fein duftende Heilpflanze wächst in Deutschland (und natürlich auch in der Schweiz und in Österreich), ihr ätherisches Öl wird seit über 100 Jahren in der Nähe von Dresden hergestellt. Durch ein besonderes Inhaltsstoffe-Spektrum kann es tatsächlich bei sehr vielen gesundheitlichen Misständen helfen. Um das reine ätherische Öl anzuwenden, muss man gut geschult sein, da es je nach Herkunft und Erntezeitpunkt einen gesundheitsgefährdenden Anteil an Thujonen enthalten kann, diese wirken je nach Dosierung von neurotonisch („gedächtnisanregend“) bis zu neurotoxisch (giftig für das Nervensystem, Epilepsie auslösend). Vielfältige Studien konnten zeigen, dass dieses Öl eine positive Wirkung bei Alzheimer-Patientinnen haben kann, es wirkt ähnlich wie moderne Anti-Demenz-Medikamente.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Kampfer, Eukalyptol
Haupt-Wirkungen körperlich: stark antiseptisch bei unterschiedlichen Infektionen wie HNO-Erkrankungen, regulierend auf Östrogenhaushalt, Narben heilend
Haupt-Wirkungen seelisch: bei „seelischen Lasten“ heilend, konzentrationsfördernd
Besonders effektive Anwendung: nur lokal anwenden, bei Erkältungen inhalieren
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: bis zu vier Jahre
Preisniveau: preiswert

 …::||::…

Sandelholz, Santalum album

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Ein wertvolles Öl, das bereits in der Bibel erwähnt wurde

Dieser Baum ist ein Halbschmarotzer, d.h. er braucht zum Wachsen eine Wirtspflanze. Die zarten Wurzeln des Keimlings, der nach 20 Tagen aus der kleinen schwarzen Sandelholzfrucht entsteht, siedeln sich zu den Wurzeln von nahen Bäumen und das junge Pflänzchen muss sich sieben Jahre von diesem Wirt ernähren (dieser stirbt davon ab). Dann wächst der Sandelholzbaum noch bis zu 140 Jahre alleine weiter, bis er eine Höhe von etwa 15 Metern erreicht.

Das ätherische Öl ist nur im Kernholz und in den Wurzeln enthalten, die Rinde und die Blätter duften nicht. Dieses innere Hartholz kann man erst nach 15 Jahren gewinnen, aber aus Habgier werden immer mehr junge Pflanzen gehoben, weshalb die Anwendung von Sandelholzöl – ähnlich wie der Einsatz von Rosenholzöl – eher zu den fragwürdigen Bereichen der Aromatherapie gehört.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Sesquiterpenderivate
Haupt-Wirkungen körperlich: antiseptisch vor allem bei Blasenentzündungen, regt den Lymphfluss an, zur Venenpflege, bei Hämorrhoiden, bei nervöser, gereizter und schuppiger Haut
Haupt-Wirkungen seelisch: aphrodisierend, hilft bei Nervosität aufgrund zu vieler Außenreize
Besonders effektive Anwendung: Körperöl, Sitzbad bei Blasenentzündung, Parfüm
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: „ewig“
Preisniveau: kostbar

 …::||::…

Schafgarbe, Achillea millefolium

Eliane Zimmermann AiDA Aromatherapy

Ein vielseitiges Öl, das bei Entzündungen hilfreich ist

Das Rasenunkraut Schafgarbe ist vielen Gartenbesitzern bekannt, die zart gefiederte Pflanze passt sich so ziemlich jeder Situation an und lässt sich auch von Gartenmaschinen kaum „unterkriegen“. Das dunkelblaue Öl aus den gefiederten Blättchen und meist weißen doldenähnlichen Blütenköpfchen ist ein oft vergessenes, besonderes Öl, das in Situationen, die Kraft für Veränderungen erfordern, Stärke vermittelt: neue Schule, neuer Job, neue Lebenssituation. Zudem ist es ein wertvolles Mittel für entzündliche Hautprobleme.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Sesquiterpene wie Azulen, Monoterpenketone wie Kampfer
Haupt-Wirkungen körperlich: stark wundpflegend und hautregenerierend
Haupt-Wirkungen seelisch: gibt Stabilität und Durchhaltevermögen für veränderte Situationen
Besonders effektive Anwendung: hoch verdünnt in „erdend“ wirksamem Körperöl, Hautsalbe
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: drei bis vier Jahre
Preisniveau: mittel

 …::||::…

Teebaum, Melaleuca alternifolia

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Vielleicht das medizinischste aller bekannten ätherischen Öle

Teebaum oder Tea Tree, Melaleuca alternifolia, wächst umso besser, je regelmäßiger man ihn beschneidet. Somit gilt sein vielseitiges Öl als ein nachhaltig zu gewinnendes Universalantibiotikum, von infizierten Hautproblemen über andere Erkrankungen, die Antibiosen erfordern. Diese Power machte es zum umstrittenen Politikum, so dass Gefahr droht, es nicht mehr frei erwerben zu können. Leider wird es mittlerweile bei jedem Discounter in dubioser Qualität angeboten, zudem kann es bei zu langer Lagerung zu Hautirritationen und sogar Allergien führen. Nach Anbruch maximal ein halbes Jahr auf der Haut verwenden, danach nur noch zum Putzen von „Schmuddelecken“, zB im Keller, Bad, Hundekorb etc verwenden.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Monoterpen-Alkohol Terpineol-4 und Monoterpene
Haupt-Wirkungen körperlich: universelles keimtötendes Mittel, hautfreundlich (nicht älter als 1 Jahr nach Anbruch der Fläschchen und dunkle, kühle Lagerung vorausgesetzt), schmerzlindernd
Haupt-Wirkungen seelisch: stabilisierend
Besonders effektive Anwendung: lokal auf Wunden, zum Gurgeln, Raumspray, Fußbad
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: maximal 1 Jahr
Preisniveau: mittel

 …::||::…

Thymian, Thymus vulgaris

Eliane Zimmermann AiDA Schule für AromatherapieThymianöl gibt es in mindestens sechs unterschiedlichen Chemotypen, also „Rassen“, zu kaufen. Thymian Ct. Linalool ist das Öl für Laien, es wirkt bei Erkältungen in Inhalationen oder Brustsalben genauso gut wie bei Pilzinfektionen der Haut. Thymian Ct. Thymol ist sehr scharf und sollte nur von ausgebildeten Aroma-ExpertInnen in speziellen Fällen verwendet werden.

Haupt-Inhaltsstoff(e): je nach Chemotyp Linalool und Geraniol (Monoterpen-Alkohole) oder Thymol und Carvacrol (Phenole)
Haupt-Wirkungen körperlich: mehr oder weniger stark antiseptisch
Haupt-Wirkungen seelisch: aufbauend, stärkend, nach schweren Erkrankungen
Besonders effektive Anwendung: lokal in antiseptischen Ölen oder Salben, in Raumspray, in Fuß- und Schuhspray
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: circa vier Jahre
Preisniveau: preiswert

 …::||::…

Tonka, Dipterix odorata

AiDA Aromatherapy Eliane Zimmermann

Ein Power-Böhnchen bei seelischen Schieflagen und Schmerzen

Der alkoholische Extrakt aus schwarzen, runzeligen Bohnen (Früchten eines Amazonasbaumes) wird von fast allen Menschen geliebt, er erinnert an Vanille und Waldmeister und war früher Bestandteil eines gut sortierten Gewürzregales. Der Hauptinhaltsstoff Cumarin wurde nach übertriebenen Tierexperimenten als leberschädigend in der Lebensmittelgesetzgebung verankert (siehe Zimt). Ich habe bereits öfters über die feine Bohne geschrieben, beispielsweise hier (klick!) und hier (klick!); hier  steht dazu ein Backrezept mit Tonka (klick!). Ein wundervolles Tonkabohnen-Absolue 50:50 gibt es hier (klick!), Tonkabohnen für die Küche kann man hier (klick!) bestellen.

Tonkabohnenextrakt besteht fast nur aus Cumarinen (im Absolue der Lavendelblüten befinden sich auch keinen Mengen an Cumarinen). Cumarine und deren Abkömmlinge die Furocumarine, sind ganz besondere Moleküle. Das Wort leitet sich vom Tonkabaum  ab, der im Amazonas ‚cumarú’ heißt, dessen bohnenartige Früchte hauptsächlich aus diesem heu- und waldmeister-ähnlichen Duft bestehen. Cumarine und Furocumarine kommen hauptsächlich in gepressten ätherischen Ölen vor, bei der Destillation gehen sie fast immer verloren. Sie wirken nicht photosensibilisierend wie die Furocumarine. Auch stellen sie keine Gefahr dar, wenn Patienten blutverdünnende Mittel einnehmen müssen. Der Allgemeinarzt Dr. Erwin Häringer schrieb mir dazu: „Das 7-Dihydroxycumarin (Umbelliferon) hat keine Interaktion mit anderen gerinnungshindernden Medikamenten (Marcumar, Warfarin etc.); beim Nagetier und Hund entstehen unter Epoxidbildung reaktive Aldehyde, die bei diesen Tieren und nur dort! leberschädigend sind.“

Haupt-Inhaltsstoff(e): Cumarin
Haupt-Wirkungen körperlich: entzündungshemmend, stark entkrampfend und schmerzlösend
Haupt-Wirkungen seelisch: entspannend, schlaffördernd, angstlösend
Besonders effektive Anwendung: Muskelöl, Raumspray, in der Küche
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: 3-4 Jahre
Preisniveau: mittel

 …::||::…

Vanille, Vanilla planifolia

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Die Orchideen müssen in mühsamer Handarbeit bestäubt werden, damit die beliebten Schoten entstehen

Den getrockneten Früchten/Schoten dieser Orchideenart entströmt ein wohlig-warm-süßer Duft, den fast alle Menschen lieben. Die Gewinnung ist sehr aufwändig, die braunen Schoten können nicht destilliert werden, man erhält immer einen Extrakt mit Branntwein (Bioalkohol). Der Haupt-Inhaltsstoff Vanillin ist in der Muttermilch enthalten, er hat eine strukturelle Ähnlichkeit mit „Gehirnhormonen“, die happy machen.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Vanillin (aromatisches Aldehyd)
Haupt-Wirkungen körperlich: schmerzlindernd, entkrampfend
Haupt-Wirkungen seelisch: aufrichtend, stimmungserhellend, schlaffördernd, unterstützt die körpereigenen „Glückshormone“
Besonders effektive Anwendung: Raumspray, Körperöl, in der Küche
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: 3-4 Jahre
Preisniveau: kostbar

 …::||::…

Vetiver, Vetiveria zizanioides

Eliane Zimmermann AiDA Aromatherapy

Einer der schwersten Pflanzendüfte hilft beim Einschlafen

Dieses Gras mit seinen erosionshemmenden langen Wurzeln wächst in heißen Ländern am Straßenrand und wird weltweit systematisch angebaut, um regenbedingte Schäden zu begrenzen und auch um vergiftete Böden zu reinigen. Ähnlich stabilisiert das zähflüssig-dunkle nach Erde duftende Öl unser Bindegewebe, und sorgt bei Frauen im Klimakterium für „Reinigung“ und Ausgleich der hormonell bedingten seelischen Achterbahnfahrten. Ich nenne Vetiveröl „das Holzhammeröl“, wen jemand schlecht durchschlafen kann oder nicht einschlafen kann, obwohl ein große Erschöpfung vorliegt. Am besten gibt man einen dieser dunkelbraun-zähflüssigen Tropfen in 1 Esslöffel Honig/Agavensirup und dann in circa 4-5 Liter Wasser für ein erdendes Fußbad. Oder 1 Tropfen auf 5 ml eines guten fetten Pflanzenöles, damit werden die Fußsohlen vor dem Schlafengehen eingerieben.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Sesquiterpenverbindungen
Haupt-Wirkungen körperlich: entzündungshemmend, juckreizstillend, stabilisiert das Immunsystem
Haupt-Wirkungen seelisch: beruhigend, erdend, stabilisierend nach Traumata und bei Ängsten
Besonders effektive Anwendung: Körperöl
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: 10 Jahre
Preisniveau: mittel

 …::||::…

Wacholder, Juniperus communis

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Ein leichtes Öl das bei Schmerzen ein starker Helfer ist

Das ätherische Öl aus den Beeren des Wacholderstrauches (Juniperus communis) enthält – ähnlich wie Teebaumöl – viel antiseptisch und harntreibend wirksames Terpineol-4. Es eignet sich für Zeiten und Situationen, in denen man das Bedürfnis hat zu ‚reinigen‘: beim Fasten, bei unerwünschten Wassereinlagerungen, bei kräftezehrenden und unguten Situationen. Sehr hartnäckig hält sich das Gerücht, das ätherisches Wacholderbeerenöl und ätherisches Zedernholzöl (Cedrus atlantica) gefährlich für Schwangere sein sollen. In den üblichen Verdünnungen angewendet (circa 1 Prozent) stellen sie für gesunde schwangere Frauen jedoch keine Gefahr dar. Die Fehlinformationen kommt von einer Verwechslung mit im englischen „cedar“ genannten Bäumen: Juniperus-Arten wie Juniperus virginiana, diese „cedar“ wiederum wurde verwechselt mit der „red cedar“, es handelt sich in diesem Fall jedoch um den Thujabaum (Thuja occidentalis und andere Thujaarten), das ätherische Öl aus deren Holz und Zweigen kann in der Tat bereits in leichter Überdosierung und innerlicher Einnahme neurotoxisch wirken, auch für Nicht-Schwangere.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Monoterpene wie Pinen, Monoterpen-Alkohol
Haupt-Wirkungen körperlich: entschlackend, entwässernd, schmerzlindernd, kortisonartig
Haupt-Wirkungen seelisch: konzentrationsfördernd, klärend, hilft unangenehme Gedanken loszuwerden
Besonders effektive Anwendung: Raumspray, lokal als Muskelöl
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: circa 2 Jahre
Preisniveau: preiswert

 …::||::…

Weihrauch, Boswellia sacra/carterii

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Bäumchen aus den kärgsten Wüsten der Welt

Je nach Herkunft kann dieses Öl aus dem Harz der knorrigen kleinen Wüsten-Bäume herb-terpentinig duften oder warm-balsamisch. Es hat sowohl ausgeprägt körperliche als auch seelische Wirkweisen.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Monoterpene wie Pinen, Ester
Haupt-Wirkungen körperlich: entzündungshemmend, schmerzlindernd, schleimlösend, Narben und Geschwüre heilend, zusammenziehend (grobporige Haut, Krampfadern, Hämorrhoiden)
Haupt-Wirkungen seelisch: angstlindernd, unterstützt Abschalten und Meditation
Besonders effektive Anwendung: lokal in Muskelöl, Duftlampe
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: fünf Jahre und mehr
Preisniveau: mittel

 …::||::…

Weißtanne, Abies alba

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Ein Duft zum Durchatmen

Der feine Weihnachtsduft zeigt eine hervorragende Wirkung bei entzündlich-rheumatischen Schmerzen von Knochen und Muskeln. Der Name Abies kommt vom Lateinischen ‚abire‘, das heißt hoch gehen, weit gehen. Das Öl gibt Kraft und Durchhaltevermögen, hilft bei körperlicher und seelischer Erschöpfung. Es eignet sich hervorragend für selbst gemachte Raumsprays, welche die Raumluft keimärmer machen. Dieses Öl hält nur anderthalb bis zwei Jahre nach Öffnen, je nach Lagerung und Sauerstoffspiegel im Fläschchen.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Monoterpene wie Pinen
Haupt-Wirkungen körperlich: schmerzlindernd, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd
Haupt-Wirkungen seelisch: bei körperlicher und seelischer Erschöpfung, klärend
Besonders effektive Anwendung: Raumspray, Muskelöl
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: 2 Jahre
Preisniveau: preiswert

 …::||::…

Wintergrün, Gaultheria procumbens

Eliane Zimmermann AiDA Schule für Aromatherapie

Der Kraftprotz bei schweren Schmerzen des Skeletts

Dieses seltene Öle mit einem Duft, der an Bubble Gum und Sportsalben erinnert, besteht fast nur (bis zu 98 Prozent) aus Methylsalicylat, einem Ester der Salicylsäure. Woran erinnert das? Richtig, an die bekannten Kopfschmerztabletten. Ähnlich wie diese ist es ein mächtiges Anti-Schmerz-Öl, das mit viel Respekt nur von erfahrenen AromakennerInnen eingesetzt werden sollte (maximal einprozentig verdünnt). Viele Menschen haben diesen Bodendecker namens Niederkriechende Scheinbeere oder Rebhuhnbeere im Garten.

Haupt-Inhaltsstoff(e): Methylsalicylat (95-98 Prozent)
Haupt-Wirkungen körperlich: stark schmerzlindernd, entkrampfend
Haupt-Wirkungen seelisch: stimmungsaufhellend
Besonders effektive Anwendung: Muskelöl, Badezusatz
Haltbarkeit nach Öffnen der Flasche: 5 Jahre
Preisniveau: mittel

Hier (klick!) geht es weiter mit ätherischen Ölen von Y wie Ylang Ylang bis Z wie Zypresse.

Die Preiseinschätzung ist nur ungefähr, sie unterliegt saisonalen Schwankungen und individuellen Preisgestaltungen der Öle-Lieferanten. Generell lässt sich sagen, dass ätherische Öle derzeit zu billig vertrieben werden, wenn man das Verhältnis von Rohstoffmenge und Arbeitsaufwand mit dem Endprodukt vergleicht (in einem Tropfen Rosenöl befinden sich circa 30 Duftrosen, für circa 1,50 Euro wären sie nicht auf dem Markt erhältlich; in einem Tropfen Salbeiöl befindet sich circa ein Waschkorb voller Salbeiblätter, für wenige Cents würde man diese nicht kaufen können)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s