termine

2017 gibt es wieder etliche Gelegenheiten, um hochkarätige Fortbildungen mit Fachbuchautorin Eliane Zimmermann besuchen zu können (die Termine folgen, die Termine der Duft-Erlebnis-Wochen finden Sie hier). Eine Auswahl von über 100 wissenschaftlichen Doppelblind-Studien mit ätherischen Ölen werden jedes Seminarethema illustrieren, diese sind inzwischen in Buchform erscheinen, für Infos und zur Bestellung hier klicken! Es ist eine wichtige Aufgabe, die Aromapflege auch im deutschsprachigen Bereich als evidenzbasierte naturheilkundliche Disziplin zu etablieren, dafür müssen wissenschaftlich belegte Fakten vorgelegt werden, ob man diese für sinnvoll hält oder nicht😉 .

Monika Volkmann führt derzeit die einzigen von AiDA autorisierten Fachfortbildungen im deutschsprachigen Raum durch (München)  anbieten, Infos dazu hier (klick!). Der Schwerpunkt meines Angebotes liegt in den lebendigen und sehr lern-effizienten Botanikwochen in meinem Seminar- und Gästehaus am Meer. Die detaillierten Informationen und Kontaktadressen zu anderen Veranstaltungen finden Sie weiter unten.

  • Duft-Erlebnis-Wochen

finden in Bantry, einem kleinen Städchen im subtropischen Südwest-Irland statt, sie sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Die Termine und Themen für die unterschiedlichen Duft-Erlebnis-Wochen 2017 finden Sie hier (klick!).

  • Tanzende der Moleküle

Die faszinierende Welt der Duftbausteine – Aroma-Chemie einfach und interaktiv

Die lebendigen Bausteine der ätherischen Öle und ihre gesundheitspflegenden Wirkweisen – leicht verständlich erklärt. Tauchen Sie spielerisch in die faszinierende Welt der duftenden Moleküle ein. Auf einfach nachvollziehbare Weise lernen Sie in diesem Seminar die Zusammensetzung wichtiger ätherischer Öle kennen und damit die Wirkweise der Öle verstehen. Warum ist beispielsweise ein Salbei-Öl nicht für schwangere Frauen geeignet und warum stimmt uns Muskatellersalbeiöl euphorisch? Die Theorie der Aromachemie wird in diesem Seminar kreativ und interaktiv vermittelt – mit Bildern, Musik, Filzmolekülen, Perlenketten und Eselsbrücken. Das Seminar eignet sich für alle, die ihr Wissen in der Aromatherapie vertiefen und durch wissenschaftliche Fakten und Studien belegen wollen. Seminarinhalte: • Biochemie der ätherischen Öle • Inhaltsstoffgruppen • Darstellung der Wirkweise der ätherischen Öle aufgrund Ihrer Inhaltsstoffzusammensetzung • Chemotypen verschiedener Öle

Termine:

>  16. und 17. März 2016
Ort: Bern, Infos: Sela (einzelne Module dieser Ausbildungen können besucht werden)

>  19. und 20. März 2016
Ort: Uster bei Zürich, Infos: Farfalla

>   22. und 23. Oktober 2016
Ort: Uster bei Zürich, Infos: Farfalla

  • Ätherische Öle in der Wissenschaft und evidenzbasierte Aromatherapie – von alten Beobachtungen und neuen Erkenntnissen

Wie oft liest man in der Publikums- aber auch in der Fachpresse, dass Aromatherapie „ja nicht bewiesen“ sei oder aber als „esoterischer Unsinn“ nicht ernst zu nehmen sei. Erstaunlich in Anbetracht von unzähligen wissenschaftlichen Studien, die weltweit jedes Jahr unternommen werden (lesen Sie dazu meinen gut 50-seitigen Buchbeitrag, Infos hier). Allein in Österreich forschen etliche Männer und Frauen an diesem spannenden Thema. Ob es um den Nachweis der beruhigenden und angstlösenden Wirkung von Lavendelöl geht oder um den sicheren Beweis, dass bestimmte Öle als natürlicher Mückenschutz eingesetzt werden können – es gibt kaum Grenzen in der „duften Forschung“. Selbst Untersuchungen rund um die Mechanismen des Geruchssinnes fördern noch überraschende Erkenntnisse zutage. Dennoch stoßen Angehörige von Pflegeberufen oft auf Granit, wenn es darum geht, ihre Vorgesetzten von der Wichtigkeit und Richtigkeit der Aromapflege zu überzeugen. Dieses Seminar soll Ihnen einen Blumenstrauß an nachgewiesenen Fakten mit auf den Weg geben und Sie selbst mit überzeugend(er)en Argumenten ausrüsten. Insbesondere die klinischen Doppelblind-Studien, die so of von Vorgesetzten gefordert werden, werden vorgestellt: eine Auswahl aus über 130 unterschiedlichsten seriösen wissenschaftlichen Arbeiten, die für jeden pflegerischen Bereich umgesetzt werden können. So kann evidenzbasierte Aromapflege leichter umgesetzt werden.

>   11. und 12. März 2016
Ort: Wien, Infos: Evelyn Deutsch Aromapflege

>   21. März 2016
Ort: Uster bei Zürich, Infos: Farfalla

>   24. Oktober 2016
Ort: Uster bei Zürich, Infos: Farfalla

  • Hydrolate – Blütenwasser und Kräuter-Hydrolat – die sanfte Aromatherapie für sensible Menschen und für Tiere

Über 25 Hydrolate zum informativen Hydrolate-Buch von Eliane Zimmermann schmecken, riechen, einmassiern. Hydrolate sind sehr viel mehr als die „Nebenprodukte“ der Destillation von ätherischen Öl-Pflanzen. Sie können über eine erstaunliche Menge an heilsamen Substanzen verfügen und durch den meistens leicht sauren pH-Wert wirken sie extrem hautfreundlich und gleichzeitig entzündungshemmend, keimtötend, blutstillend und schmerzlindernd. In diesem Seminar erkunden wir die Besonderheiten von seltenen und bekannten Hydrolaten, wir riechen und schmecken sie und lernen, worauf es bei der Anwendung dieser sanften und leicht zu dosierenden Variante der Aromatherapie & Aromapflege ankommt.

>   8. März 2016

> 9. März 2016

> 27. Oktober 2016

> 28. Oktober 2016

Ort: Wien, Infos: Evelyn Deutsch Aromapflege

> 19. und 20. Oktober 2016

Ort: Bern, Infos: Sela

> 28. und 29. Oktober 2016 (Hydrolate und Fette Öle in der Aromapflege)

Ort: Kreuzlingen, Infos: Aroma-Institut am See

  • Demenz, Krebs und Depression – Ätherische Öle als Begleiter in Krisen-Situationen

Wie oft begegnen wir Menschen in unserem Umfeld, die sich an Wendepunkten des Lebens befinden, sei es körperlicher Art oder seelischer Natur – oder es hat uns selbst erwischt. Wir wollen helfen, mit Rat und Tat zur Seite stehen, trauen uns jedoch nicht so recht. In solchen Fällen können ätherische Öle wertvolle Helfer sein, denn ihre vielen Facetten beinhalten sowohl pflegen als auch heilen. Ein achtsam betreuter Mensch kann seine Selbstheilungskräfte viel schneller mobilisieren als eine durchgeschleuste Nummer im anonymen Gesundheitswesen – und oftmals sein Schicksal zum Guten wenden. Auch wenn die duften Helfer in den seltensten Fällen Wunder vollbringen können, bieten sie doch wertvolle Unterstützung selbst bei scheinbar hoffnungslos erkrankten Menschen. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass einige Inhaltsstoffe der Öle Krebszellen zum Rückzug bewegen können, andere aktivieren längst verloren geglaubte Gedächtnisinhalte bei demenziell veränderten Menschen, viele Öle beruhigen und stabilisieren die Gehirnbotenstoffe, die den Geist zur Verwirrung führen. Wenn die letzte Reise angetreten werden muss, geben sie Ruhe und Kraft. Dieses Seminar eignet sich für Menschen, die Angehörige pflegen und begleiten möchten, für Mitarbeiter in Spitälern, Seniorenheimen und Hospizen und für alle AnfängerInnen der Aromatherapie, die auch an wissenschaftlichen Hintergründen interessiert sind – und natürlich für Betroffene.

>   Termin: für 2016 „nur“ im Rahmen der Duftwoche in Irland  (28. Mai-04.Juni 2016, Infos hier (klick!)

  • Botanik – Das Wunderwerk Pflanze

Warum sie duftet, wie sie uns gut tut und wie sie unsere Gesundheit schützen kann

> Termin: für 2016 nicht vorgesehen

Fast alle Themen sind auch als In-House-Veranstaltung in Ihrem Haus buchbar.

::-::-::-::-::-::-::-::-::-:: Profi-Ausbildung ::-::-::-::-::-::-::-::-::-::

2016 wird keine neue neue Profi-Ausbildung beginnen!
Wir haben uns nach gründlicher Prüfung gegen die aufwändige und kostenintensive Zertifizierung durch §64 entschieden, weil wir seit Bestehen von AiDA Wert auf eine hohe Stundenanzahl, eine große Themenvielfalt und Firmenunabhängigkeit legen. Unserer Meinung nach gibt so ein Paragraph nicht immer eine Garantie für anspruchsvolle Kurse: Um diese Akkreditierung zu erlangen, muss man nur bestimmte Minimalforderungen in Sachen Aromapflege-Kenntnisse erfüllen und aus der (österreichischen) Pflege kommen. Wir empfehlen folgende Kooperationspartner, die auch umfangreiche und anspruchsvolle Lehrgänge anbieten und an deren Ausbildungen ich regelmäßig mitwirke:

ÖSTERREICH: die Schule Evelyn Deutsch Aromapflege in Wien

SCHWEIZ: die Schule Sela von Sibylle Broggi-Läubli in Bern sowie
Farfalla in Uster bei Zürich

DEUTSCHLAND: die Schule Aroma-Institut am See (in Kreuzlingen und Konstanz) sowie
die Schule von Soham Topham in Köln Freies Institut für Aromatherapie
sowie Sabrina Herber in Schwollen bei Idar-Oberstein Vivere Aromapflege

::-::-::-::-::-::-::-::-::-:: Regelmäßige Veranstaltungen ::-::-::-::-::-::-::-::-::-::-::-::

Psycho-Aromatherapie vom Alltag bis zur Palliativpflege

Wie viele ätherische Öle unsere Glückshormone ankurbeln können

Dufte Moleküle für die grauen Zellen

Wie Demenzen vom Verlust des Riechsinnes angekündigt werden und was wir mit ätherischen Ölen dagegen tun können – Wissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Umsetzung in der Pflege

3 thoughts on “termine

  1. Liebe Frau Zimmermann, ich bin so froh das ich Ihre Seite und Ihre Aromatherapie/aromapraxis Blätter lesen darf,und sogar runterladen darf. Herzlichen Dank dafür!

    Viele liebe Grüsse

    Mubina Weidner

  2. Liebe Eliane,

    wir freuen uns ganz besonders auf den Kongress in Zürich.Soham und ich sind auf alle Neuigkeiten der Aromawelt schon ganz gespannt.
    Danke für deinen Blog, über die zahlreichen Beiträge
    und Infos.

    Liebe Grüße
    Martina Bischoff
    Soham Topham

  3. Pingback: Reiseträume - Ingrid Kleindienst-John

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.